Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Dresden Anklage gegen den deutschen Staatsangehörigen Alexander S. erhoben.
Mit der am 18. Mai 2022 erzielten Tarifeinigung werden im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst neue Zulagen eingeführt und die Stufenlaufzeiten angepasst.
Das Rundschreiben für die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen sowie der hierfür notwendigen Freistellungen wurde überarbeitet.
Jeder dritte Studierende in Deutschland hat ein Einkommen unterhalb der Armutsschwelle. Der Paritätische fordert daher eine grundlegende BAföG-Reform.
Als Ausgleich für die gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreise hat der Bundestag ein Entlastungspaket in Milliardenhöhe beschlossen.
Ab 2023 sollen Gesetze und Verordnungen des Bundes elektronisch auf einer vom Bundesamt für Justiz (BAJ) betriebenen Verkündungsplattform rechtskräftig verkündet werden.
Ab 1. Juni 2022 können Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII in Anspruch genommen werden.
Tod, Zerstörung und Vertreibung: Fachleute sprechen an der Universität Bamberg über die Situation in der Ukraine.
Rund 18 Prozent der über 80-Jährigen in Deutschland sind an Demenz erkrankt. Wo sie leben, wirkt sich stark auf ihre Lebenszufriedenheit aus.
Die Tarifgespräche zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) führten am 04.05.2022 zu einem Ergebnis.