Seit Beginn der Corona-Pandemie hat es einen deutlichen Anstieg der Beratungen zu häuslicher Gewalt gegeben.
Für den Geltungsbereich des Bundes wurden nun Hinweise zur Berechnung und Auszahlung der Corona-Sonderprämie für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) gegeben.
Die gesellschaftliche Sensibilität für das Thema PTBS hat zugenommen. Doch noch immer gibt es neben großen Wissenslücken gesetzliche Hürden und Versäumnisse.Zumindest ein Problem könnte mit dem neuen Teilhabestärkungsgesetz nun beseitigt werden.
Sofern einem Arbeitnehmer das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung laut Attest nicht möglich ist, muss er nicht beschäftigt werden. Der Arbeitgeber kann - vor dem Hintergrund des Direktionsrechts - die Beschäftigung verweigern. Der Arbeitnehmer ist in diesem Fall arbeitsunfähig.
Die Bundesregierung möchte die Lernrückstände von Schülerinnen und Schülern mit einem zwei Milliarden Euro schweren Programm beseitigen.
Das Verwaltungsgericht Koblenz hat kürzlich der Klage von zwei Grundstücks-eigentümern stattgegeben, die Ausübung der Jagd aus ethischen Gründen zu verbieten.
Für Menschen mit Beeinträchtigungen hat sich in den vergangenen acht Jahren vieles zum Positiven entwickelt – doch nicht alles.
Kann eine SARS-CoV-2-Infektion bei Beamtinnen und Beamten als Dienstunfall anerkannt werden?
Die Gesetzes-Apps vom WALHALLA Fachverlag stehen für zuverlässige und funktionale Rechtsinformation.
Gibt es künftig statt fünf nur noch drei große Teilstreitkräfte bei der Bundeswehr? Offenbar gibt es im Bundesministerium der Verteidigung Pläne, den Aufbau der Truppe radikal zu verändern.