Soziales & Gesundheit

Recruiting to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen

In ihren Ratgebern für Personaler Recruiting to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen und Generation Z to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen liefert Autorin Maja Roedenbeck Schäfer schnell umsetzbare Ideen, Tipps und Tools für eine zeitgemäße Personalgewinnung in Sozial- und Pflegeeinrichtungen.

Maja Roedenbeck Schäfer
Autorin Maja Roedenbeck Schäfer (Jahrgang 1976) lebt mit ihren beiden Söhnen in Berlin. Die studierte Anglistin und Publizistin und ausgebildete Hörfunkredakteurin ist seit 2020 als Leitung Strategisches Recruitment bei den DRK Kliniken Berlin tätig. Von 2011 bis 2019 verantwortete sie als Projektleiterin das mehrfach ausgezeichnete Personalmarketing und Recruiting der Diakonie Deutschland. 

Seit 2014 ist sie Dozentin und Vertretungsprofessorin für die Quadriga Hochschule, das Fortbildungsprogramm des WALHALLA Fachverlags und die TH Brandenburg. Als Speakerin referierte sie auf den Social Recruiting Days, der Zukunft Personal Europe, dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit und dem Personalmanagementkongress. Über ihr Spezialgebiet bloggt sie unter: >> www.recruiting2go.de

Weitere Infos zur Autorin, Bücher und Artikel finden Sie auf ihrer Website: >> www.maja-roedenbeck.de

Ein brandneues Interview mit Maja Roedenbeck Schäfer finden Sie im >> Blog "Salon der Guten", einen spannenden Gastbeitrag auf der >> Homepage von CareerBuilder. Eine Rezension des rekruitingspezialisten Henrik Zaborowski finden Sie auf seiner Seite unter >> "Go, go, go!".

Zusammen mit Co-Autorin Olivia Prauss hat sie für Ihren Titel Betriebliche, kulturelle und soziale Integration ausländischer Pflegekräfte eine Umfrage gestartet:
>> zur Umfrage für Arbeitgeber und Bildungsanbieter
>> zur Umfrage für ausländische Fachkräfte

Recruiting to go - der Ratgeber für gestresste Personaler

Recruiting to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen
Bewerberbedürfnisse verstehen, niederschwellige Bewerbungsmöglichkeiten bieten, Onepager, Microsites oder Karriereblogs aufbauen, Stellenanzeigen aufpolieren, versteckte Bewerber finden, mögliche Kandidaten in sozialen Netzwerken direkt ansprechen, Big Data nutzen – die Anforderungen an Personalbeschaffer werden immer umfangreicher, um in Zeiten des Fachkräftemangels Mitarbeiter zu gewinnen.

Dieser kompakte Praxisratgeber Recruiting to go ist der ideale Begleiter für gestresste Personaler:

  • Kurzweiliges Nachlesen ohne von zu viel Theorie erschlagen zu werden.
  • Beispiele, Musterformulierungen, Abbildungen und Interviews mit Praktikern zeigen, wie es geht.
  • Konkrete Tipps zum Soforteinsatz bringen unmittelbare Erfolgserlebnisse.

Generation Z to go - Neue Herausforderungen für Personaler

Generation Z to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen

Die Generation Z, die aktuell den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt entert, stellt Sozial- und Gesundheitsunternehmen und ihre Recruiting-Strategien vor neue Herausforderungen. Wie können sie die jungen Leute erreichen, die komplett digital leben und denken, gleichzeitig ungeduldig-zielstrebig und wankelmütig-durchhalteschwach wirken, trotzdem hohe Ansprüche stellen – und es sich leisten können.

Erfolgreiche Nachwuchsgewinnung erfordert neue Maßnahmen:

  • In welchen Kanälen lässt sich erfolgreiches Azubi-Marketing gestalten?
  • Welche Methoden eignen sich, welche nicht?
  • Welche Unternehmenskultur trägt dazu bei, dass sich die Generation Z wohlfühlt?


Betriebliche, kulturelle und soziale Integration ausländischer Pflegekräfte

Betriebliche, kulturelle und soziale Integration ausländischer Pflegekräfte

Aufgrund des hohen Personalmangels in der Pflege setzen immer mehr Einrichtungen auf die Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland. Mit der Anwerbung allein ist es allerdings nicht getan. Im Fokus steht vermehrt die Integration dieser Kräfte, denn sonst droht eine hohe Fluktuation. Vielen Personalverantwortlichen in Pflegeeinrichtungen ist dies bewusst, was aber oft fehlt, sind geeignete Werkzeuge, Methoden und Strategien zur betrieblichen, kulturellen und sozialen Integration. Hier hilft das Praxishandbuch Betriebliche, kulturelle und soziale Integration ausländischer Pflegekräfte weiter:

  • Übungen und Fallbeispiele
  • Tipps und Hinweise
  • Checklisten
  • Interviews mit Experten

Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann

Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann

Ziel des Buches ist es, Führungskräfte in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu befähigen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, ob internationales Recruiting
als Methode zum eigenen Unternehmen passt. Jenen, die diesen Weg beschreiten möchten, wird aufgezeigt, welche Schritte zu gehen sind, welche realistischen
Erfolge erwartet werden können, mit welchen Hürden aber auch zu rechnen ist.

Interviews und Erfahrungsberichte aus verschiedenen Perspektiven, Beschreibungen von Pionierprojekten sowie konkrete Handlungsempfehlungen beantworten die wichtigsten Fragen und helfen, ein erfolgreiches internationales Recruiting-Projekt auf- und umzusetzen

schwarzes Ausrufezeichen
Unter www.WALHALLA.de/werkzeugkasten haben wir für Sie wichtige, in den Büchern behandelte Internetadressen aufgeführt. So können Sie begleitend zur Lektüre des Ratgebers oder auch während der Umsetzung des Gelernten schnell auf diese Quellen zurückgreifen.


Interview mit Maja Roedenbeck Schäfer: Recruiting to go