Stellenplanung und -bewirtschaftung für Kommunalverwaltungen

Stellenplanung und -bewirtschaftung für Kommunalverwaltungen

Referentin:
900,00 € *
Früh buchen lohnt sich: 100,00 € Ersparnis bis 17.06.2024
Regulärer Seminar-Preis 1.000,00 €

inkl. MwSt.

Termin:

Seminar-Nummer: SW10457 Im Zuge der jährlichen Haushaltsplanung und -beratung gehört der...

Seminar-Nummer: SW10457

Im Zuge der jährlichen Haushaltsplanung und -beratung gehört der Stellenplan mit seinen Anlagen zum festen Bestandteil der Haushaltssatzung. Vor dem Hintergrund steigender finanzieller Engpässe und der damit verbundenen Anforderungen zur Haushaltskonsolidierung und -sicherung ist ein rechtssicheres, gut strukturiertes und transparentes Verfahren von der Planung bis zur Beschlussfassung des Haushaltes unerlässlich. Zudem erfährt die Gestaltung interner Prozesse im Rahmen der Haushaltsberatung mit dem politischen Ehrenamt, Dezentraler Ressourcenverantwortung und der Digitalisierung mit steigender Tendenz eine ausschlaggebende Rolle.

Ziel des Seminars ist es, neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen der Stellenplanung und -bewirtschaftung in Kommunalverwaltungen die Terminologie und diesbezügliche interne Arbeitsprozesse zu beleuchten und die wesentlichen Erfolgsfaktoren zur Gestaltung der Entscheidungs- und Beteiligungsprozesse mit Ausblick auf IT-gestützte Prozesse in der Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung aufzugreifen.

Daneben fließen Fallbeispiele zur Stellenplanung und -bewirtschaftung in die Veranstaltung ein. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen sowie aktuelle Fragen aus ihrer Verwaltungspraxis zu diesem Themenkomplex einzubringen und diese vorab bei der Referentin einzureichen.

Aus dem Seminarinhalt

  • Begriffsdefinitionen der Personal- und Organisationsarbeit in Zusammenhang mit der Stellenplanung und -bewirtschaftung
  • Gesetzliche und allgemeine Rechtsgrundlagen zur Aufstellung und Bewirtschaftung des Stellenplans
  • Auswirkungen aus Doppik und Abbildung des Produkthaushaltes 
  • Relevanz der Schnittstelle zwischen Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung
  • Der amtliche Stellenplan und seine Anlagen als Bestandteil von Haushaltssatzung und -plan
  • Beamtenrechtliche Planungsaspekte
  • Interne Auflagen, Beteiligungs- und Planungsprozesse (Budgetverantwortliche, Personalrat)
  • Der Prozess der Stellenanmeldungen unter Berücksichtigung der Dezentralen Ressourcenverantwortung
  • Ausweisung refinanzierter (Plan)Stellen sowie besonderer Beschäftigtengruppen
  • Bewirtschaftung von Planstellen und Stellenwährend eines Haushaltsjahres
  • Fortschreibung der Stellenbesetzungsliste
  • Schnittstellen zum Organisations- und Finanzmanagement
  • Anforderungen an Berichtswesen und Kennzahlen
  • Digitalisierung der internen Prozesse - Ausblick zu IT-gestützten Prozessen in der Stellenplanung und -bewirtschaftung

Das Seminar richtet sich an

Beschäftigte aus Kommunalverwaltungen und öffentlich-rechtlichen Organisationen, die mit der Aufgabenstellung Stellenplanung und -bewirtschaftung betraut sind.
(Erste) Erfahrungen in der Personalarbeit werden empfohlen.

Unsere Expertin

Kerstin Magnussen, Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM). Sie verfügt über langjährige Verwaltungserfahrung und ist Beraterin, Trainerin und Autorin (www.kerstin-magnussen.de).

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

 

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Verpflegung während der Seminarzeiten.

Ablauf

Dauer 2 Tage

1.Tag: 10:00-17:00 Uhr
2.Tag: 09:00-16:00 Uhr

 

Tagungsorte und Anfahrt

Hannover

Mercure Hotel Hannover Mitte
Postkamp 10
30159 Hannover

Für die Teilnehmer stehen bis 12.08.24 im Tagungshotel Einzelzimmer auf Selbstzahlerbasis unter dem Stichwort „Stellenplan“ zum Abruf bereit.
von 09. auf 10.09.2024: 119 EUR/Nacht inkl. Frühstück
von 10. auf 11.09.2024: 174 EUR/Nacht inkl. Frühstück
Zentrale Zimmerreservierung unter Tel: 0511 47390-0 oder h5391@accor.com

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung