Innovationen bei sozialen Dienstleistungen Band 2

Innovationen bei sozialen Dienstleistungen Band 2

Praktische Ansätze für eine innovative Zukunft

Herausgeber: ,
24,95 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: kartoniert
Umfang: 222 Seiten
Format: 14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-5492-4
Bestellnummer: 5492
Gewicht (Gramm): 358
Auflage: 1
Erschienen: Februar 2020
Ein Blick in die nahe Zukunft der Sozialwirtschaft Der Kostendruck, schwindende Budgets, aber...

Ein Blick in die nahe Zukunft der Sozialwirtschaft

Der Kostendruck, schwindende Budgets, aber auch veraltete Strukturen in manch sozialer Organisation haben inzwischen – verbunden mit einem zunehmenden Personalmangel – fast den letzten Tropfen aus der teilweise schon prozessoptimierten Leistungsfrucht gepresst. Angesichts von begrenzten Ressourcen und demografischen Entwicklungen gilt es, die Sozialwirtschaft als vierten Sektor in der Wirtschaft „Soziale Dienstleistungen“ neu zu denken.

Das Autorenteam um Prof. Dr. Paul Brandl und Prof. Dr. Thomas Prinz hat in denneuen Lehrbüchern aus der Blauen Reihe Innovation bei Sozialen Dienstleistungen praktische sowie theoretische Beiträge und Beispiele zusammengefasst, die

  • zeigen, was als soziale Innovation im weiteren Sinne gesehen werden kann.
  • neue theoretische Ansätze einfangen, die die Prozesse und Dienstleistungen der Sozialwirtschaft verändern (werden) – verbunden mit neuen Anforderungen und Möglichkeiten für die Arbeitnehmer/innen.
  • praktische Beispiele im DACH-Bereich darstellen, die Ideen realisieren wollen – als eine Art „Blick über die Schulter“.
  • methodisch neue Wege beschreiten und dies auch sichtbar machen – im Sinne von „Tue Gutes und rede davon“.
  • zeigen, dass es viel zum Nachmachen und Übertragen in andere Organisationen gibt – ohne schlechtes Gewissen.

Übersicht der enthaltenen Beiträge

"Wir wollen Führungskräfte, Lehrende und Studierende mit auf die Reise in die nahe Zukunft sozialer Dienstleister nehmen und zum Mitmachen und Übertragen auf ihre eigenen Organisationen animieren" – so die Intention der Herausgeber. Die Autoren liefern in ihrem Lehrbuch Band 2 Innovation bei sozialen Dienstleistungen Beispiele, wie die praktische Umsetzung gelingt:

  • Smart Metering zur Umsetzung innovativer häuslicher Monitoring- und Alarmierungssysteme (Michael Vilain/Matthias Heuberger)
  • Soziale Innovationen im INTRA Lab (Tobias Gebauer/Rhea Seehaus)
  • Einsatz und Erprobung technischer Unterstützungssysteme in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen (Ulrich Johnigk/Melissa Henne)
  • Sektorenübergreifende Dienstleistungserstellung: „Fit für zu Hause“ (Victoria Grabner/Irmtraud Ehrenmüller)
  • Von der Dienstleistung zur Gemeinschaft (Matthias Heuberger/Michael Vilain)
  • Solidarische Landwirtschaft (Anja Plöchl)
  • Mit Reifegraden mehr Effizienz ermöglichen (Paul Brandl)
  • Subjektfinanzierung in der Behindertenpolitik des Kantons Bern (Martin Wild-Näf)
  • Personenzentrierte Leistungen im Sozialraum (Roger Pfiffner/Manuela Grieb)
  • Das Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung. (Brigitte Müller/Stefan Schnurr)
  • Das Büro Leichte Sprache Basel (Cornelia Kabus)
  • Recovery-Konzept der Invalidenversicherungsstelle Graubünden (Thomas Pfiffner)
  • Mit der Neuverblisterung zu mehr Effizienz in der (mobilen) Altenbetreuung und -pflege (Christian Baumgartner/Paul Brandl)
  • Entwicklungsstadien der Wäscheversorgung als Grundlage für Reifegrade (Marlene Harringer-Michlmayr)

Alle Beiträge können den Lenkungs-, Unterstützungs- und Kernprozessen des Prozessmanagements zugeordnet werden.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Buch-Reihen-Text

Blaue Reihe

Die Blaue Reihe bietet Studierenden, die sich auf ein entsprechendes Aufgabenfeld vorbereiten möchten, wie auch berufserfahrenen Praktikern einen systematischen Überblick über Handlungsfelder und Aufgaben des Sozial- und Gesundheitsmanagements. Die Lehr- und Fachbücher bieten Orientierungen und das nötige Handwerkszeug, um Führungs- und Leitungsaufgaben – in sozialwirtschaftlichen Organisationen wie auch in selbstständiger sozialunternehmerischer Tätigkeit – fachlich fundiert und verantwortungsbewusst wahrzunehmen.

Herausgeber der Blauen Reihe sind: Prof. Dr. Paul Brandl (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Astrid Herold-Majumdar (Hochschule München), Prof. Dr. Thomas Prinz (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Klaus Schellberg (Evangelische Hochschule Nürnberg), Prof. Dr. Armin Schneider (Hochschule Koblenz)

Mehr zur Blauen Reihe und Infos rund um das Thema Sozialmanagement finden Sie unter www.fokus-sozialmanagement.de.

Weiterer Band

Kunden haben sich ebenfalls angesehen