Webinar Rechtsfragen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF/UMA) im Asylverfahren und danach

Webinar Rechtsfragen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF/UMA) im Asylverfahren und danach

Referent:
  • Seminar/Webinar: Webinar Rechtsfragen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF/UMA) im Asylverfahren und danach Seminar/Webinar
Vorerst keine Termine in Planung. Gerne als Inhouse-Seminar buchbar.

Bestellnummer: SW10456
Webinar-Nummer: SW10456 Vorerst keine Termine in Planung. Gerne als Inhouse-Seminar...

Webinar-Nummer: SW10456

Vorerst keine Termine in Planung. Gerne als Inhouse-Seminar buchbar.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nehmen unter den Geflüchteten eine besondere Stellung ein, da sie einen besonderen Schutzbedarf haben und auch von den Gesetzen anders behandelt werden als Jugendliche, die mit ihren Eltern einreisen. Im Asylverfahren und gegenüber der Ausländerbehörde werden die UMF/UMA vom Vormund vertreten. Das Europarecht gibt diesen Vormündern besondere rechtliche Fachkenntnisse auf, damit sie die Minderjährigen effektiv im Asylverfahren vertreten und informieren können. Aber auch nach Eintritt der Volljährigkeit werden die Rechtsfragen nicht weniger, wenn es um die Bleiberechte auch ohne Anerkennung geht. Das Seminar beleuchtet alle diese Schritte, die einem Vormund bei der Betreuung eines minderjährigen Flüchtlings ab dem Tag der Bestellung durch das Familiengericht begegnen.

Aus dem Webinarinhalt

  • Vorgespräch mit dem UMF/UMA zur Ermittlung eines asylrechtlichen Schutzbedarfs
  • Die Schutzrechte von gefährdeten oder verfolgten Kindern und Jugendlichen
  • Aufenthaltsrechtliche Situation vor und nach Asylantragstellung
  • Identitätsklärung und Passbeschaffung
  • Stellung des Asylantrags
  • Vorbereitung der Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Ablauf der Anhörung, Begleitung und Mitwirkung von Rechtsanwältinnen, Vormund und Betreuern
  • Gerichtlicher Rechtsschutz gegen eine Ablehnung
  • Status nach einer Anerkennung
  • Eltern- und Geschwisternachzug
  • Bleiberechte ohne Asylanerkennung
  • Aufenthalt für gut integrierte Jugendliche (§ 25a AufnthG)
  • Ausbildungsaufenthalt nach § 16d AufenthG (frühere Ausbildungsduldung)
  • Sonderregeln für UMF/UMA aus sogenannten sicheren Herkunftsstaaten

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Online-Dienst Aufenthaltsgesetz Kommentar für 3 Monate. Der Online-Dienst enthält alle relevanten Vorschriften und Gesetzestexte, eine umfangreiche Kommentierung zum Aufenthaltsgesetz sowie weiterführende Erläuterungen.

Das Seminar richtet sich an

Das Seminar richtet sich an Vormünder, Amtsvormünder, Betreuer in Wohneinrichtungen und andere, die beruflich oder ehrenamtlich mit UMF zu tun haben, Jugendämter

Unser Experte

Dr. Stephan Hocks, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Migrationsrecht in Frankfurt am Main, ist Lehrbeauftragter an der Universität Gießen und unterrichtet dort Flüchtlingsrecht und Asylverfahrensrecht. Außerdem ist er Mitglied des Ausschusses Asyl- und Ausländerrecht bei der Bundesrechtsanwaltskammer.

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen als PDF-Datei zum Download. Ein Teilnehmer darf nicht angemeldeten Personen das Mitteilnehmen nicht ermöglichen.

Ablauf

Dauer: 9:00-16:00 Uhr

Informationen zu unseren Webinaren

Wir führen unsere Webinare mit dem Tool Adobe Connect durch. Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer Infoseite rund um den Technik-Check.

Hier können Sie vorab einen Diagnosetest durchführen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Computer und Netzwerkverbindungen ordnungsgemäß konfiguriert sind.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen