Zum 1. Januar 2016 sollen die „Hartz IV“-Sätze für Erwachsene um 5 Euro und für Kinder und Jugendliche um 3 bis 4 Euro steigen. Das sieht ein Verordnungsentwurf des Bundessozialministeriums vor.