Gesetze für Sozialwesen

Bearbeitet von:
79,00 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Abonnement, Mindestlaufzeit 12 Monate, danach jederzeit Kündigung in Textform möglich, diese tritt 4 Wochen nach Posteingang in Kraft

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: Loseblattausgabe
Umfang: 4816 Seiten
Format: 13,5 x 18,7 cm
Aktualisierungen (kostenpflichtig): 5 pro Jahr
ISBN: 978-3-8029-8208-8
Bestellnummer: 820800
Gewicht (Gramm): 4650
Rechtsstand: Oktober 2020
Ordneranzahl: 4
Komplettes Sozialrecht in einem Werk Mit dem Sammelwerk 'Gesetze für Sozialwesen' erhalten...

Komplettes Sozialrecht in einem Werk

Mit dem Sammelwerk 'Gesetze für Sozialwesen' erhalten Sie das führende Werk im Sozialbereich. Es bietet Ihnen das gesamte Sozialrecht mit angrenzenden Rechtsgebieten aus einer Hand. Damit haben Sie alles kompakt, was Sie in Ihrer täglichen Arbeit brauchen - für Ausbildung, Studium und Berufspraxis.

Alle Texte im Originalwortlaut zu diesen Rechtsgebieten:

  • Verfassungsrecht und allgemeines Verwaltungsrecht
  • Bürgerliches Recht, Nebengesetze, Zivilverfahren
  • Arbeitnehmerschutzrecht, Jugendschutzrecht, Gesundheitsrecht
  • Strafrecht, Resozialisierung, Strafverfahrensrecht
  • Staatsangehörigkeitsrecht, Vertriebenen- und Ausländerrecht
  • Allgemeine soziale Leistungs- und Schutzgesetze, Sozialhilferecht
  • Sozialgesetzbuch, Bestandteile des Sozialgesetzbuches u.v.m.
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Digitale Arbeitshilfe dazubuchen

Als Abonnent dieses Loseblattwerks haben Sie die Möglichkeit, den dazugehörigen Online-Dienst mit einem Preisvorteil von über 70 Prozent zusätzlich zu erwerben. Gerne informiert Sie hierzu unser Kundenservice.

WALHALLA Kundenservice
Telefon: 0941 5684-0 | Fax: 0941 5684-111 | E-Mail WALHALLA@WALHALLA.de

Dr. Dieter Leopold, in: Die Rentenversicherung 2/2004

Dr. Dieter Leopold, in: Wege zur Sozialversicherung, 7-8/2004