Kooperation zwischen Kita und Kindertagespflege

Kooperation zwischen Kita und Kindertagespflege

Eine Wunschvorstellung?

  • Buch Buch
19,80 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: kartoniert
Umfang: 122 Seiten
Format: 14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-5459-7
Bestellnummer: 5459
Gewicht (Gramm): 198
Auflage: 1
Erschienen: Juli 2013
Eine gelingende Kooperation ist abhängig von einer guten Beziehungsgestaltung der Beteiligten,...

Eine gelingende Kooperation ist abhängig von einer guten Beziehungsgestaltung der Beteiligten, einer strukturellen wie konzeptionellen Verankerung sowie vom sächlichen und personellen Ressourceneinsatz.

In der Kooperation zwischen Kindertagespflege und Tageseinrichtungen für Kinder erhofft sich die öffentliche Hand eine Ressourcenbündelung und die Schaffung eines größeren, familienfreundlicheren und flexibleren Angebots in der Kinderbetreuung. Ebenso soll die Anschlussfähigkeit der Kindertagespflege an Bildung, Betreuung und Erziehung gesichert werden.

Doch kann Kooperation bei den strukturell sehr unterschiedlichen Angeboten überhaupt funktionieren und zu einer Qualitätsverbesserung in der Kinderbetreuung beitragen und damit eine Handlungsstrategie in der Kinder- und Jugendhilfe darstellen? Und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Dieser Fragestellung wird in dieser Arbeit nachgegangen. Neben der Beschreibung der Faktoren, Voraussetzungen und der Dynamik von Kooperation und Netzwerkarbeit wird auf die Rahmenbedingungen von Kindertagespflege und Tageseinrichtungen für Kinder eingegangen. Bereits vorhandene Kooperationsansätze unterschiedlicher Niveaustufen werden dargestellt und deren Vor- und Nachteile sowie individueller Nutzen für die Beteiligten aufgezeigt. Abschließend sind förderliche Rahmenbedingungen für ein Gelingen in Form von Handlungsempfehlungen für die Praxis formuliert.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Buch-Reihen-Text

Blaue Reihe

Die Blaue Reihe bietet Studierenden, die sich auf ein entsprechendes Aufgabenfeld vorbereiten möchten, wie auch berufserfahrenen Praktikern einen systematischen Überblick über Handlungsfelder und Aufgaben des Sozial- und Gesundheitsmanagements. Die Lehr- und Fachbücher bieten Orientierungen und das nötige Handwerkszeug, um Führungs- und Leitungsaufgaben – in sozialwirtschaftlichen Organisationen wie auch in selbstständiger sozialunternehmerischer Tätigkeit – fachlich fundiert und verantwortungsbewusst wahrzunehmen.

Herausgeber der Blauen Reihe sind: Prof. Dr. Paul Brandl (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Astrid Herold-Majumdar (Hochschule München), Prof. Dr. Thomas Prinz (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Klaus Schellberg (Evangelische Hochschule Nürnberg), Prof. Dr. Armin Schneider (Hochschule Koblenz)

Mehr zur Blauen Reihe und Infos rund um das Thema Sozialmanagement finden Sie unter www.fokus-sozialmanagement.de.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen