Vom Jugendamt zum YOUgendamt

Vom Jugendamt zum YOUgendamt

Eine Studie zu jugendlichen Selbstmelder*innen und den Hintergründen ihrer Meldung beim ASD

24,95 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: kartoniert
Umfang: 204 Seiten
Format: 13,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-7659-9
Bestellnummer: 7659
Gewicht (Gramm): 360
Auflage: 1
Erscheinungstermin: September 2022
Verbesserung des Kinderschutzes Jugendliche Selbstmelder*innen, die sich in einer...

Verbesserung des Kinderschutzes

Jugendliche Selbstmelder*innen, die sich in einer persönlichen Not- und Konfliktlage befinden, nehmen ihren gesetzlichen Anspruch auf Beratung durch das Jugendamt lediglich zu einem geringen Teil wahr.

Die Gründe dafür sind vielfältig und kaum untersucht. Eine qualitative Befragung unter jugendlichen Selbstmelder*innen benennt nun Hintergründe, sich auf eigene Initiative an den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Jugendamts zu wenden:

  • begünstigende und erschwerende Faktoren
  • Auslöse- und Einflussfaktoren bei der Entscheidungsfindung
  • Kenntnisstand der Jugendlichen zu Kinder- und Jugendrechten
  • Ängste und Vorurteile gegenüber dem Jugendamt

Das Resultat der Studie sind konkrete Verbesserungsansätze für die beteiligten Akteur*innen im Kinderschutz: Jugendamt, Schule und Öffentlichkeit. In dem Buch Vom Jugendamt zum YOUgendamt werden die Ergebnisse ausführlich dargestellt.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen