Strategisches Management im Sozialen Bereich

Georg Kortendieck Analyseinstrumente, Strategien, Planungshilfen

Strategisch richtig aufstellen - Zukunft des Unternehmens sichern

Ansteigender ökonomischer Druck, politische und gesellschaftliche Veränderungen, sich rasant fortentwickelnde technische Möglichkeiten: Leistungskräfte in Sozialen Einrichtungen und Diensten müssen - ohne dabei die Mission des Unternehmens aus dem Auge zu verlieren - auf diese volatilen Rahmenbedingungen die richtige Antwort finden und auf die Zukunft gerichtet Lenken und Gestalten. Nur so kann die nachhaltige Existenzsicherung des Unternehmens gewährleistet werden.

Ausgehend von den Zielen und Leitbildern Sozialer Einrichtungen und den Besonderheiten der Sozialen Arbeit stellt der Autor die wichtigsten Analyseinstrumente und Strategien für die Organisation als Ganzes wie auch für die einzelnen Geschäftsfelder vor:

Abgrenzung strategischer Geschäftsfelder nach Bedürfnissen, Zielgruppen, Technologien. Planungs- und Analysekonzepten: Umweltperspektive (Früherkennung, Kunden- und Stakeholderanalysen, Marktanalysen), Organisationsanalysen (Stärken-Schwächen-Analysen, Kernkompetenzen, Wertkettenanalysen, Benachmarking), SWOT-Analysen auf Geschäftsbereichsebene, Portfolio-Analöysen auf Unternehmensbenen. Unternehmensstrategien: Marktsegmentierung, Portfolio. Geschäftsfeldstrategien: Wachstums-, Marktabdeckungs-, Wettbewerbsvorteils-, Marktbearbeituings- und Verhaltensstrategien. Strategien im Sinne eines optimalen Kosten-Nutzenverhältnissese: Personalmanagment in unterschiedlichen Marktsituationen, Kennzahlensteuerung, Balance-Scorecard. „Putting Strategy into Action': 3-Schritte-Plan zur Implementierung des strategischen Managments im Unternehmen.

Das großformatige Buch zeigt insbesondere Studierenden eine Fülle von Analyseinstrumenten und -methoden auf und nimmt in weiteren Kapiteln wichtige Strategiefelder wie z.B. die Geschäftsfeld- oder Wachstumsstrategien in den Blick.

— Martina Dannert, ekz-Informationsdienst 2018

Diese Publikation erfüllt alle Ansprüche an ein modernes Lehrbuch zum Strategischen Management sozialer Organisationen. Der Autor führt die Leserinnen und Leser zunächst behutsam in die Thematik der langfristigen Planung und Steuerung ein, steigert jedoch im Verlaufe seiner Abhandlungen das Anspruchsniveau in angemessener Form, sodass auch die komplexeren und stärker herausfordernden Elemente des Strategischen Managements für Organisationen des Sozialbereichs thematisiert werden können. Es gelingt Georg Kortendieck dabei unter anderem in einem beeindruckenden Maße, Strategieentwicklung und Wirkung bzw. Wirkungsmessung zu verbinden und damit das mit einer sinnvollen langfristigen Perspektive eng verbundene steuernde Element im Management sozialer Organisationen zu verdeutlichen. Erfreulicherweise kommen die zentralen und für das Sozialwesen anwendbaren Instrumente auch mit Blick auf die konkrete Anwendung in dieser Publikation nicht zu kurz. Besonders herauszuheben ist der Umstand, dass in dem Lehrbuch viele praxisnahe Beispiele enthalten sind, die einen guten Eindruck von der Materie und ihrer Umsetzung verschaffen. Die Publikation ist Fach- und Leitungskräften in Trägern, Einrichtungen und Diensten aller Branchen der Sozialwirtschaft wärmstens zu empfehlen. Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Lehrbuch zum Strategischen Management sozialer Organisationen.

— Socialnet.de

Prof. Dr. rer. pol. Georg Kortendieck lehrt an der Hochschule Ostfalia Betriebswirtschaftslehre im Sozialen Bereich und Sozialmanagment. Seine Forschungstätigkeiten liegen vor allem im Bereich marktwirtschaftlicher Steuerung im Sozialen Sektor.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
Einband:
kartoniert
Umfang:
202 Seiten
Format:
21,0 x 29,7
ISBN:
978-3-8029-5473-3
Bestellnummer:
5473
Gewicht (Gramm):
656
25,80
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einmalige Lieferung