Online-Workshop zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Online-Workshop zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Referentin:
320,00 € *
Früh buchen lohnt sich: 50,00 € Ersparnis bis 30.05.2024
Regulärer Seminar-Preis 370,00 €

inkl. MwSt.

Termin:

Webinar-Nummer: SW10404 Eine durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Auftrag...

Webinar-Nummer: SW10404

Eine durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Auftrag gegebene Umfrage im Jahr 2015 machte deutlich, dass 50 Prozent aller Befragten selbst bereits sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erlebt hatten. 80 Prozent der Befragten war nicht bewusst, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen.

Das Ergebnis der Befragung zeigt, wie wichtig es für Führungskräfte und Personalverantwortliche ist, die bestehenden gesetzlichen Regelungen zum Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu verstehen und diese Ziele im Rahmen der Fürsorgepflicht in der Praxis umzusetzen.

Die Interessensvertretungen (Betriebsrat, Personalrat, Schwerbehindertenvertretung) und Gleichstellungs-/Frauenbeauftragten in den Dienststellen des öffentlichen Dienstes haben die Aufgabe, bei der Umsetzung der Maßnahmen zum Schutz vor sexueller Belästigung zu unterstützen und zu überwachen. Arbeitnehmervertreter und Gleichstellungs-/Frauenbeauftragte sind dabei zudem Ansprechpersonen für Betroffene.

Kenntnisse über die Rechtslage und den Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz sind daher unerlässlich! Der Workshop widmet sich deshalb – neben den rechtlichen Grundlagen – insbesondere den Fragestellungen, die in der Praxis immer wieder auftauchen:

Ist das, was hier passiert ist, sexuelle Belästigung oder (noch) nicht? z. B.

  • Abgrenzung zu anderen Grenzverletzungen
  • Bagatellfälle – gibt es die überhaupt?
  • „unerwünscht“ oder „erwünscht“ – wer bestimmt das?
  • Vorfälle im Privatleben – geht uns das was an?

Wie gehe ich in meiner Rolle damit um, wenn ich angesprochen werde? z. B.

  • Geheimhaltung, Datenschutz – Klar, aber ich kann doch nichts tun, wenn ich keine Namen nennen darf! Oder doch?
  • Vier-Augen-Situationen – Wem soll ich glauben? Was kann ich tun?
  • Habe ich eine Meldepflicht?
  • Muss ich den Sachverhalt weiter aufklären und wenn ja, wie gehe ich vor?
  • Wie verhalte ich mich gegenüber den Betroffenen?

Die Themen werden aus den unterschiedlichen Perspektiven der Führungskräfte, Interessenvertretungen und Gleichstellungs-/Frauenbeauftragten betrachtet.

Neben Fallbearbeitungen, Diskussionen und dem fachlichen Input wird die Möglichkeit eröffnet, auch eigene Fälle einzubringen und zu besprechen.

Kostenübernahme im Öffentlichen Dienst

Schulungs- und Bildungsveranstaltung: Kostentragung nach § 46 BPersVG, Freistellung nach § 54 BPersVG bzw. nach den analogen Vorschriften in den Landespersonalvertretungsgesetzen.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Das Webinar richtet sich an

Der Online-Workshop richtet sich an Geschäftsführer bzw. Dienststellenleitungen, Führungskräfte und Personalverantwortliche, im öffentlichen Dienst bezogen auf alle Ebenen der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen; Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte; Interessensvertretungen (Personalratsmitglieder, Betriebsratsmitglieder, Schwerbehindertenvertreter).

Unsere Expertin

Petra Woocker, erfahrene Referentin auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, ist als Fachanwältin für Arbeitsrecht auf Gleichstellungsrecht spezialisiert. Zudem berät und vertritt sie Mobbingbetroffene. Neben der anwaltlichen Tätigkeit ist Frau Woocker als Mediatorin zur Klärung von innerbetrieblichen Konflikten tätig. Ihre langjährige Erfahrung als Anwältin und ihre Kompetenzen als Mediatorin lässt sie mittels vieler Praxisbeispiele in ihre Schulungen einfließen.

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen als PDF-Datei zum Download. Ein Teilnehmer darf nicht angemeldeten Personen das Mitteilnehmen nicht ermöglichen.

Ablauf

Dauer: 

4,5 Stunden inkl. Pausen
09:00-12:30 Uhr und 13:30-15:15 Ende

Informationen zu unseren Webinaren

Wir führen unsere Webinare mit dem Tool Adobe Connect durch. Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer Infoseite rund um den Technik-Check.

Hier können Sie vorab einen Diagnosetest durchführen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Computer und Netzwerkverbindungen ordnungsgemäß konfiguriert sind.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung