Aufenthaltsgesetz - Kommentar

bearbeitet von: Hans-Peter Welte, Sebastian Klaus, Stefan Sobotta, Boris Franßen-de la Cerda inkl. Online-Dienst für Abonnenten

Der Kommentar für die Praxis

Im Juni 2019 hat der Bundestag das Migrationspaket beschlossen. Es enthält unter anderem das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und das Geordnete-Rückkehr-Gesetz. Aufgrund der Vielzahl der neuen Vorschriften und wegen des kurzfristigen In-Kraft-Tretens ist die Informationsnot groß.

Bei der richtigen Anwendung der neuen gesetzlichen Grundlagen und einer rechtssicheren Fallbearbeitung hilft Ihnen der neue Kommentar von Welte, Sobotta und Franßen-de la Cerda. Er ist das unverzichtbare Standardwerk für das Aufenthaltsrecht. Ausführlich und vollständig erläutert er das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) sowie das Freizügigkeitsgesetz/EU (FreizügG/EU).

Das Werk zeichnet sich durch seinen hohen praktischen Nutzen aus; es hilft in allen Fragen weiter, die sich dem Praktiker im Umgang mit dem Aufenthaltsgesetz stellen.

  • Umfassende und praxisnahe Kommentierung
  • Ausführliche Auswertung der Rechtsprechung und Literatur
  • Zuverlässige und regelmäßige Aktualisierung
  • Erfahrene Autoren aus der Praxis
  • Effizientes Arbeiten durch systematischen Aufbau und tiefergehende Kommentierung
  • Online-Dienst inklusive weiterer einschlägiger Vorschriften
  • Nachsortieren leicht gemacht dank Ringbuch

Für Abonnenten inklusive: Der Online-Dienst zum Aufenthaltsrecht

  • Findex A-Z: Die alphabetische Stichwortsuche hilft, einschlägige Paragraphen und Kommentierungen schnell zu finden
  • Synopse zum Migrationspaket: übersichtliche Darstellung der Änderungen mit Gesetzesbegründungen

Bestens geeignet für Ausländerbehörden, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Verwaltungsbehörden, Richter am Verwaltungsgericht, Fachanwälte für Migrationsrecht und Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Ausländerrecht.

Dr. Hans-Peter Welte ist Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie Dozent beim Kommunalen Bildungswerk e. V. Berlin und bei Verwaltungsakademien in Sachsen. Der als Praktiker wie als Lehrender versierte Dr. Hans-Peter Welte ist Herausgeber der Loseblattsammlungen Aufenthaltsgesetz – Kommentar und des Zuwanderungs- und Freizügigkeitsrechts (ZFR) im WALHALLA Fachverlag. Zudem leitet er Fortbildungen, insbesondere für Kommunen und Sonderbehörden. Er war viele Jahre auf dem Gebiet des Ausländerrechts beim Regierungspräsidium Tübingen, Innenministerium Baden-Württemberg und Bundesministerium des Innern tätig.

Dr. Sebastian Klaus ist Rechtsanwalt in Frankfurt a. M. und spezialisiert auf Fragen des deutschen und europäischen Aufenthaltsrechts. Er ist regelmäßig Autor in führenden Fachzeitschriften zum Aufenthaltsrecht, Co-Autor eines Leitfadens zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz und Kommentator auch der BeschV. Er ist seit mehr als zehn Jahren im Aufenthaltsrecht tätig und begann seine Karriere als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Christine Langenfeld an der Georg-August-Universität Göttingen.

Stefan Sobotta und Boris Franßen-de la Cerda sind als Ministerialräte im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat tätig. Sie waren dort in früheren Verwendungen jeweils mit verschiedenen Aspekten des nationalen wie europäischen Migrations- und Aufenthaltsrechts betraut.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
Einband:
Loseblattausgabe
Umfang:
3452 Seiten
Ordneranzahl:
3
Format:
14,5 x 20,8
ISBN:
978-3-8029-3008-9
Rechtsstand:
April 2020
Bestellnummer:
300800
Aktualisierungen/Jahr (kostenpflichtig):
6
Gewicht (Gramm):
4330
198,00
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Abonnement, Mindestlaufzeit 12 Monate,
danach jederzeit Kündigung in Textform möglich,
diese tritt 4 Wochen nach Posteingang in Kraft