Zuwendungsrecht für die Praxis in Bund, Ländern und Gemeinden

Zuwendungsrecht für die Praxis in Bund, Ländern und Gemeinden

Handbuch für Bewilligungsbehörden und Zuwendungsempfänger

ca. 48,00 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: gebunden
Umfang: 374 Seiten
Format: 13,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-1842-1
Bestellnummer: 1842
Auflage: 2
Erscheinungstermin: Juni 2022
Finanzielle Förderung – eine Win-win-Situation Bund, Länder und Gemeinden vergeben...

Finanzielle Förderung – eine Win-win-Situation

Bund, Länder und Gemeinden vergeben Zuwendungen, damit die Empfänger der Förderungen Ziele des Gemeinwohls verwirklichen können. Dies dient der Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements, garantiert gesellschaftliche Pluralität und entspricht dem Gedanken der Subsidiarität. Zuwendungsempfänger erfüllen staatliche Ziele eigenverantwortlich und werden hierzu finanziell gefördert.

Das Handbuch Zuwendungsrecht für die Praxis richtet sich gleichermaßen an die Beschäftigten bei Zuwendungsgebern und Zuwendungsempfängern. Es gibt ihnen praktische Hilfe für ihre wichtigen und anspruchsvollen Aufgaben. Zusammenhänge und Regelungen werden anschaulich und leicht verständlich erklärt, die Leserinnen und Leser Schritt für Schritt durch das Zuwendungsverfahren begleitet. Zahlreiche Praxisbeispiele, Checklisten und Formulierungshilfen erleichtern die praktische Umsetzung. Jedem Abschnitt ist ein Überblick zur schnellen Orientierung vorangestellt.

Informieren Sie sich insbesondere über

  • Förderrichtlinien und Förderziele
  • Zuwendungsbegriff, Zuwendungszweck und Zuwendungsverfahren
  • Antrag, Bewilligung und Auszahlung der Zuwendung
  • Verwendungsnachweis und Erfolgskontrolle
  • Rücknahme, Widerruf und Änderung von Zuwendungsbescheiden
  • Abweichung von Verwaltungsvorschriften
  • vorzeitigen Maßnahmenbeginn
  • Besserstellungsverbot
  • Anwendung des Vergaberechts
  • EU-Bezug von Förderungen
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
NEU