Antragstellung und Widerspruchsverfahren in der Sozialen Arbeit inkl. E-Book

Antragstellung und Widerspruchsverfahren in der Sozialen Arbeit inkl. E-Book

Erläuterungen, Mustertexte und Checklisten für Ausbildung und Praxis

39,00 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: gebunden
Umfang: 320 Seiten
Format: 13,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-7522-6
Bestellnummer: 7522
Gewicht (Gramm): 588
Auflage: 2., aktualisierte
Erscheinungstermin: April 2014
Rechtsverbindliche und zeitsparende Fallbearbeitung Checklisten, Mustertexte und...

Rechtsverbindliche und zeitsparende Fallbearbeitung

Checklisten, Mustertexte und Formulierungshilfen machen es leicht, Anträge rechtssicher zu stellen, Widersprüche gezielt zu formulieren und Fälle korrekt zu bearbeiten.

Berücksichtigt sind die Verfahren nach der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit (VwGO) sowie der Sozialgerichtsbarkeit (SGG).

  • Sozialversicherungsrecht (SGB III, SGB V, SGB VI, SGB XI)
  • Recht der sozialen Fürsorge (SGB II, SGB XII)
  • Rehabilitationsrecht (SGB IX)
  • Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII)

Formulierungsbeispiele zu häufig vorkommenden Sachverhalten verdeutlichen und erläutern die inhaltlichen sowie die formalen Voraussetzungen der einzelnen Sozialleistungen.

Inklusive E-Book und Musterdokumenten: Der Erwerb dieses Fachbuches umfasst den kostenlosen Download des E-Books und der Musterschreiben im Word-Format zur Übernahme und Anpassung im Textverarbeitungsprogramm. Das E-Book ermöglicht das schnelle Auffinden der zutreffenden Sachverhalte.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Das Buch ist allen ans Herz zu legen, die sich um Einzelfälle aus der Sozialen Arbeit oder aus dem Sozialrecht kümmern; von diesem Titel können insbesondere auch Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte profitieren.

Sozialmagazin

Kunden haben sich ebenfalls angesehen