Webinar Umgang mit Reichsbürgern – Herausforderungen für die waffenrechtliche Behördenpraxis

Webinar Umgang mit Reichsbürgern – Herausforderungen für die waffenrechtliche Behördenpraxis

190,00 € *
Früh buchen lohnt sich: 20,00 € Ersparnis bis 15.10.2024
Regulärer Webinar-Preis 210,00 €

inkl. MwSt.

Termin:

Webinar-Nummer: SW10512 Umgang mit Zugehörigen der sog. „ Reichsbürger“-Szene und deren...

Webinar-Nummer: SW10512

Umgang mit Zugehörigen der sog. „Reichsbürger“-Szene und deren Auswirkung auf die waffenrechtliche Zuverlässigkeit und geistige Eignung: Expertenwissen für die Behördenpraxis

Die zunehmende Verbreitung von Verschwörungstheorien sowie staatskritischen und gar staatsgefährdenden Ideologien stellt Behörden vor wachsende Herausforderungen. Die sog. „Reichsbürgerbewegung“, welche die Legitimität der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Gesetze ablehnt, kann ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen – ganz besonders im Bereich des Waffenrechts.

Dieses Webinar bietet einen umfassenden Einblick in die Welt der Verschwörungstheoretiker mit dem Schwerpunkt „Reichsbürger“ oder „Selbstverwalter“: Was sind Erkennungsmerkmale der „Reichsbürger“ und welche Untergruppen innerhalb dieser Bewegung gibt es? Welche Verschwörungstheorien vertreten diese? Wie treten diese gegenüber staatlichen Institutionen auf? Womit müssen Behördenvertreter rechnen und wie können sie damit umgehen?

Ziel ist es, Behördenmitarbeitern fundierte Kenntnisse über „Reichsbürger“-ideologien, -strategien sowie deren Argumentations- und Verhaltensmuster zu vermitteln. Zudem sollen auch Fragen des Eigenschutzes aus Sicht der Behördenvertreter beleuchtet werden.

Dabei wird insgesamt auch die aktuelle Rechtsprechung berücksichtigt, denn zahlreiche Gerichte bis hin zum Bundesverfassungsgericht haben sich umfassend zu dem Thema geäußert.

Die Teilnehmenden sollen durch das Webinar Handlungssicherheit und Rechtsklarheit im Umgang mit dieser komplexen Thematik erlangen, um kompetent und rechtssicher agieren zu können. Insbesondere sollen ihnen die vorhandenen Rechtsgrundlagen für die Rücknahme und den Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisdokumente aufgezeigt werden.

Aus dem Webinarinhalt

  • Wer sind sog. „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“?
  • Warum stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar?
  • Typisches Auftreten von „Reichsbürgern“ und “Selbstverwaltern“, Motive, Verschwörungstheorien und Argumentationsmuster
  • Eigenschutz im Umgang mit „Reichsbürgern“ und „Selbstverwaltern“
  • Aktuelle Entwicklung in der „Reichsbürger“-Szene sowie deren Auswirkung auf die waffenrechtliche Zuverlässigkeit (§ 5 WaffG) und persönliche Eignung (§ 6 WaffG)
  • „Reichsbürger“ als Vereinigung i. S. des § 5 Abs. 2 Nr. 3 lit. b und c WaffG?
  • Rücknahme/Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisdokumente nach § 45 WaffG
  • Sofortige Vollziehbarkeit (§ 80 Abs. 2 Nr. 3 vs. § 80 Abs. 2 Nr. 4 VwGO)
  • Informationsaustausch zwischen verschiedenen Behörden
  • Sind Waffenrechtsverschärfung als Folge der „Reichsbürger“-Razzien notwendig oder gibt das Waffenrecht bereits hinreichende Handhabe?
  • Praxisnahe Fallbeispiele und konkrete Handlungsempfehlungen für die Behördenpraxis
  • Aktuelle Rechtsprechung und Auffassung in der Literatur

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie für 3 Monate einen kostenfreien Zugang zum Online-Dienst Aktuelles Waffenrecht.

Das Webinar richtet sich an

Das Webinar richtet sich an Beschäftigte der Jagd- und Waffenbehörden/in der öffentlichen Verwaltung; kommunale Vollzugskräfte der örtlichen Ordnungsbehörden; Dienstkräfte der allgemeinen Polizeibehörden; sowie Neu-/ und Quereinsteiger.

Unser Experte

Herr Patrice Leon Göbel ist Richter am Verwaltungsgericht in Gießen. Darüber hinaus ist er Mitglied des Justizprüfungsamtes II und prüft im öffentlichen Recht in der zweiten juristischen Staatsprüfung. Herr Göbel ist nebenamtlicher Lehrbeauftragter an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit und hat dort Lehraufträge im Aufenthalts- und Asylrecht sowie im Waffenrecht. Er veröffentlicht regelmäßig jagd- und waffenrechtliche Beiträge und Fachliteratur und hält entsprechende Vorträge. Ergänzend zu seinen juristischen und pädagogischen Tätigkeiten ist er beorderter Reservist im Dienstgrad Oberstleutnant d.R.

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen als PDF-Datei zum Download. Ein Teilnehmer darf nicht angemeldeten Personen das Mitteilnehmen nicht ermöglichen.

Ablauf

Dauer:

09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Informationen zu unseren Webinaren

Wir führen unsere Webinare mit dem Tool Adobe Connect durch. Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer Infoseite rund um den Technik-Check.

Hier können Sie vorab einen Diagnosetest durchführen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Computer und Netzwerkverbindungen ordnungsgemäß konfiguriert sind.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung