Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung

249,00 € *
Anmeldung bis 24.03.2021Früh buchen lohnt sich: 50 € Ersparnis bis 02.02.2021
Regulärer Seminar-Preis 299 €

inkl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen

Termin:

Seminar-Nummer: 51529 Durch das am 1.3.2020 in Kraft getretene...

Seminar-Nummer: 51529

Durch das am 1.3.2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz vom 15.8.2019 (BGBl. I S. 1703) wurden Kapitel 2 Abschnitt 3 – Aufenthalt zum Zweck der Ausbildung – und Abschnitt 3 – Aufenthalt zum Zweck der Erwerbstätigkeit – novelliert. Das der Erwerbsmigration samt Berufsausbildung und akademischer Ausbildung von Fachkräften dienende Fachkräfteeinwanderungsgesetz enthält Neuerungen, die auf eine Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Deutschland ausgerichtet sind. Der aufenthaltsrechtliche Zugang zur Erwerbstätigkeit wurde neu geregelt.

Außerdem wurde die Ausbildungsduldung neu konzipiert und eine Beschäftigungsduldung eingeführt.

Aus dem Seminarinhalt

  • Neuerungen im Überblick, neue Begriffsbestimmungen
  • Zugang zur Erwerbstätigkeit mit und ohne Aufenthaltstitel, Erlaubnis mit Verbots- und Beschränkungsvorbehalt, Abweichungen
  • (Berufs-)Ausbildung und Studium
  • Erwerbsmigration, Fachkräfteeinwanderung, berufliche und akademische Fachkräfte, Arbeitsplatzsuche
  • Neue Verfahrenswege, beschleunigtes Fachkräfteverfahren
  • Ausbildungsduldung
  • Beschäftigungsduldung

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Online-Dienst Aufenthaltsgesetz Kommentar für 3 Monate. Der Online-Dienst enthält alle relevanten Vorschriften und Gesetzestexte, eine umfangreiche Kommentierung zum Aufenthaltsgesetz sowie weiterführende Erläuterungen.

Das Seminar richtet sich an

Das Seminar richtet sich insbesondere an Bedienstete bei

  • (zentralen) Ausländerbehörden,
  • Agenturen für Arbeit,
  • Anerkennungsstellen (Industrie- und Handwerkskammern, z. B. nach dem Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz),
  • Beratungsstellen (z. B. IQ-Netzwerk, Welcome Center).
  • Wirtschaftsunternehmen.

Mitzubringende Arbeitsmittel: aktuelle Textausgabe zum Ausländerrecht (Asyl- und Aufenthaltsgesetz, Dublin III-VO, BeschV)

Unser Experte

Dr. Hans-Peter Welte ist Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie Dozent beim Kommunalen Bildungswerk e. V. Berlin und bei Verwaltungsakademien in Sachsen. Der als Praktiker wie als Lehrender versierte Dr. Hans-Peter Welte ist Herausgeber der Loseblattsammlungen Aufenthaltsgesetz – Kommentar und des Zuwanderungs- und Freizügigkeitsrechts (ZFR) im Walhalla Fachverlag. Zudem leitet er Fortbildungen, insbesondere für Kommunen und Sonderbehörden. Er war viele Jahre auf dem Gebiet des Ausländerrechts beim Regierungspräsidium Tübingen, Innenministerium Baden-Württemberg und Bundesministerium des Innern tätig.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Ablauf

Dauer: 1 Tag

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr (5,5 Zeitstunden)

Tagungsort und Anfahrt

Leipzig

Vienna House Leipzig
Goethestraße 11
04109 Leipzig

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung

Kunden haben sich ebenfalls angesehen