WALHALLA Seminare Management und Organisation

Workshop: Dienstplangestaltung wie immer … oder gibt es doch Verbesserungsbedarf?

Kaffeetasse, Zettel mit Aufschrift Dienstplan
© magele-picture - fotolia.com

Die Ansprüche an die Dienstplangestaltung werden immer weiter hochgeschraubt. Sie als Dienstplanerin/Dienstplaner sollen Mitarbeiterwünsche berücksichtigen, den Betrieb sicherstellen, selbstverständlich die Einhaltung der Gesetze und den Arbeitsschutz gewährleisten und natürlich mit den Personalressourcen so sparsam wie möglich umgehen.



Es lohnt sich einen Blick über den Tellerrand zu werfen! In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Ideen, die teilweise in der produzierenden Wirtschaft schon ausprobiert werden und die für den Bereich der sozialen Arbeit, der Pflege und des Gesundheitswesens adaptiert werden können.

Zu diskutierende Themen sind insbesondere:

  • Das haben wir schon immer so gemacht, kann nicht die Lösung von morgen sein: Welche alternativen Arbeitszeitmodelle sollten in den Blick genommen werden? Hier gibt es beispielsweise Konzepte für einen 6h-Arbeitstag, aber auch ein 10h-Modell aus einer Altenpflegeeinrichtung ist denkbar.
  • Haben Sie eigentlich die richtigen Arbeitszeiten für den optimalen Betrieb ihrer Abteilung? Sind 3 verschiedene Schichten ausreichend? Können es auch mehr sein? Auch Ideen für die Integration von steigenden Teilzeitquoten finden Berücksichtigung.
  • Verlässlichkeit einer Dienstplanung wird nicht nur von Mitarbeitenden als starkes Kriterium angeführt – und genauso schnell bei der Ausfallkompensation über Bord geworfen! Wir schauen uns Ausfallmanagementideen an, so dass Sie in Zukunft die Möglichkeit haben, in diesem wichtigen Themenfeld neue Wege zu initiieren. Das Beispiel eines besonderen und funktionierenden Poolkonzeptes aus dem OLVG Krankenhaus Amsterdam dient hier als Einstieg in die Thematik.

Dieser Workshop baut auf dem Seminar „Rahmenbedingungen für die Dienstplangestaltung“ am Vortag (24.09.) auf, kann aber von erfahrenen Dienstplanern/Dienstplanerinnen auch gesondert gebucht werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Er richtet sich an Dienstplanerinnen und Dienstplaner oder solche die diese Aufgabe zukünftig übernehmen wollen, Teamleitungen, Leitungskräfte im Mittleren Management im Sozial- und Gesundheitswesen oder anderen Mehrschichtbetrieben.

Referent: Jörg Benter, M.A. Organisationsentwicklung, Arbeitszeitmanagement und Projektleiter Dienstplan EDV an der Uniklinik Köln.

Termin und Ort:
25.09.2019, Frankfurt am Main >> Jetzt anmelden
Tagungshotel: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt am Main >> Anfahrtsbeschreibung

Dauer:  
1 Tag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 399,00 EUR inkl. MwSt.
inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen

>> Anmeldeformular als PDF herunterladen