Bankenrecht kompakt für Android (Google Play Store)

  • Google Play Google Play
0,00 € *

Enthält In-App-Käufe, ab 3,49 EUR

inkl. MwSt., enthält In-App-Käufe, Verkauf über Google Play, Digitaler Inhalt

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Bestellnummer: 5180700
Die praktische Zusammenstellung der Gesetze ist perfekt für Profis. Mit den...

Die praktische Zusammenstellung der Gesetze ist perfekt für Profis. Mit den regelmäßigen Gesetzes-Updates im Abo sind Sie immer und sofort auf dem neusten Stand. Benutzerfreundliche Features erleichtern das juristische Arbeiten.

Ausgewählte Funktionen

Durchdachte Funktionen machen das Arbeiten mit der Gesetzesgrundlage effizient:

  • Thematische Zusammenstellung der Vorschriften
  • Querverweise innerhalb der Vorschriften sind verlinkt
  • Komfortable Suche mit Vorschlagsfunktion
  • Lesezeichen und Notizen anlegen und teilen
  • Laufende Aktualisierung der Vorschriften
  • Auswahl früherer und künftige Textfassungen

Hinweis zum Abo

Basic: Mit dem Download der App können Sie sich einen perfekten Eindruck von der App machen und alle Funktionen ausprobieren. Zum Testen stehen die Vorschriften Gesetz über die Deutsche Bundesbank und Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz zur Verfügung.

Abo: Über ein Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf die Gesetzessammlung, plus zeitnahen Aktualisierungen bei Gesetzesänderungen. Gesetzestexte ändern sich stetig. Mit dem Abo bleiben Sie auf Stand. Zudem können Sie frühere und künftige Textfassungen der einzelnen Gesetze abrufen.

Alle wichtigen Vorschriften

Die deutsche Kreditwirtschaft, z. B. die Kreditinstitute, Banken, Finanzdienstleister oder die deutschen Börsen, unterstehen einer Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen, die nicht zuletzt einen Anlegerschutz bieten sollen. Diese Gesetzessammlung bündelt die allgemeinen Regelungen zum Kreditwesen, zum Wertpapierhandel, zum Investmentwesen, zu Pfandbriefgeschäften, zum Börsenrecht sowie zur Vermögensbildung des Kunden zum Zwecke der (Alters-)Vorsorge.

Vorschriften von A bis Z

  • 5. VermBG: Fünftes Vermögensbildungsgesetz
  • AGB: AGBs Banken, Sparkassen
  • AltZertG: Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz
  • AnzV: Anzeigenverordnung
  • BBankG: Gesetz über die Deutsche Bundesbank
  • BausparkV: Bausparkassen-Verordnung
  • BelWertV: Beleihungswertermittlungsverordnung
  • BilKoUmV: Bilanzkontrollkosten-Umlageverordnung
  • BörsG: Börsengesetz
  • BörsZulV: Börsenzulassungs-Verordnung
  • DepotG: Depotgesetz
  • DerivateV: Derivateverordnung
  • EAEG: Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz
  • EStG: Einkommensteuergesetz
  • FMStBG: Finanzmarktstabilisierungsbeschleunigungsgesetz
  • FMStFG: Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetz
  • FMStFV: Finanzmarktstabilisierungsfonds-Verordnung
  • FinAnV: Finanzanalyseverordnung
  • FinDAG: Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz
  • FinDAGKostV: Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz
  • Gesetz über Bausparkassen
  • GroMiKV: Großkredit- und Millionenkreditverordnung
  • GwG: Geldwäschegesetz
  • InvG: Investmentgesetz
  • InvStG: Investmentsteuergesetz
  • KWG: Kreditwesengesetz
  • KlagRegV: Klageregisterverordnung
  • MaKonV: Marktmanipulations-Konkretisierungsverordnung
  • PfandBG: Pfandbriefgesetz
  • PfandBarwertV: Pfandbrief-Barwertverordnung
  • RechKredV: Kreditinstituts-Rechnungslegungsverordnung
  • RettungsG: Rettungsübernahmegesetz
  • Scheckgesetz
  • SolvV: Solvabilitätsverordnung
  • Verkaufsprospektgesetz
  • VermBDV 1994: Verordnung zur Durchführung des Fünften Vermögensbildungsgesetzes
  • VermVerkProspV: Vermögensanlagen-Verkaufsprospektverordnung
  • Verordnung über die Mündelsicherheit der Pfandbriefe und verwandten Schuldverschreibungen
  • Wechselgesetz
  • WoPDV 1996: Verordnung zur Durchführung des Wohnungsbau-Prämiengesetzes
  • WoPG 1996: Wohnungsbau-Prämiengesetz
  • WpAIV: Wertpapierhandelsanzeige- und Insiderverzeichnisverordnung
  • WpDPV: Wertpapierdienstleistungs-Prüfungsverordnung
  • WpDVerOV: Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung
  • WpHG: Wertpapierhandelsgesetz
  • WpHMV: Wertpapierhandel-Meldeverordnung
  • WpPG: Wertpapierprospektgesetz
  • WpÜG: Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz
  • ZIV: Zinsinformationsverordnung
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

So funktioniert das In-App-Abonnement

  • Abrechnung und Verwaltung erfolgt ausschließlich über Ihr Google-Konto.
  • Sobald Sie das In-App-Abonnement bestätigt haben, wird Ihr Google-Konto mit dem entsprechenden Betrag belastet.
  • Das Abonnement verlängert sich automatisch – einige Tage vor Ablauf des Abonnements erhalten Sie dazu von Google eine Erinnerungs-Mail.
  • Sie können die automatische Verlängerung bis 24 Stunden vor Ablauf über Ihre Kontoeinstellungen ausschalten und auch dort jederzeit das Abonnement beenden.


Nach Beendigung des Abonnements können Sie selbstverständlich die Texte weiter nutzen. Eine Aktualisierung findet dann allerdings nicht mehr statt.

Systemvoraussetzungen

  • Android 7.0 oder neuer
  • Kompatibel mit Smartphone oder Tablet

Häufige gestellte Fragen zu den Apps

Unsere Gesetzes-Apps bieten Ihnen zuverlässige und funktionale Rechtsinformation. Weiterführende Informationen zum In-App-Abo und den Funktionen der Apps finden Sie hier: Mobile Arbeitshilfen – WALHALLA Apps für iOS und Android

Kunden haben sich ebenfalls angesehen