Arbeitsrecht im Pflegeunternehmen

Arbeitsrecht im Pflegeunternehmen

Referent:
  • Seminar/Webinar: Arbeitsrecht im Pflegeunternehmen Seminar/Webinar
499,00 € *

inkl. MwSt.

Bestellnummer: SW10120
Gute Kenntnisse der arbeitsrechtlichen Grundlagen – insbesondere in der Ausgestaltung des...

Gute Kenntnisse der arbeitsrechtlichen Grundlagen – insbesondere in der Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses – sind das Fundament für eine gelingende Führung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie einer tragfähigen Arbeits- und Dienstplanung.

Im Seminar behandelt praxistypische Fallgestaltungen. Auf aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechung wird eingegangen.

Aus dem Seminarinhalt

Stellenausschreibung, Beginn des Arbeitsverhältnisses

  • Bewerbungsverfahren rechtskonform gestalten
  • Mindestinhalt des Arbeitsvertrags, Mindestlohn in der Pflege
  • Befristungsmöglichkeiten

Arbeitszeit

  • Geschuldeter Arbeitsumfang und Überstunden
  • Arbeitsschutz durch das Arbeitszeitgesetz
  • Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Anspruch auf Teilzeit, Brückenteilzeit und Rückkehrrecht
  • Bereitschaftsdienste / Rufbereitschaft
  • Rechtskonformer Einsatz von Dienstplänen

Urlaub, Freistellung

  • Voraussetzungen der Urlaubsgewährung
  • Sonderurlaub, sonstige Freistellungsmöglichkeiten

Schutz besonderer Personengruppen

  • Mutterschutz, Elternzeit, Pflegezeit
  • Schwerbehinderte Arbeitnehmer
  • Betriebsratsmitglieder, Mitarbeitervertreter

Krankheit

  • Krankmeldung und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers
  • Entgeltfortzahlung bei Krankheit
  • Aussteuerung und Krankengeld

Störungen im Arbeitsverhältnis

  • Haftung Arbeitnehmer und Arbeitgeber
  • Ermahnung, Abmahnung
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag

Das Seminar richtet sich an

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Unser Experte

Thorsten Siefarth, Rechtsanwalt, Autor und Dozent im Pflegerecht. Er berät vor allem Pflege- und Gesundheitseinrichtungen im Haftungs-, Arbeits- und Sozialrecht.

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Aktuelle Corona-Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass für unsere Präsenzseminare bis auf Weiteres die 3G-Regelung gilt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie nachweislich vollständig geimpft sein oder als genesen gelten oder einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorweisen. Unsere Seminarbetreuung überprüft die Nachweise und dokumentiert den 3G-Status mittels einer Liste.

Zudem sind für alle das Tragen einer FFP2-Maske – außer am Platz im Tagungsraum und während der Mahlzeiten – sowie die Hygienerichtlinien des Veranstaltungshotels (Abstandsregeln, Desinfektion, Lüftungskonzept etc.) verpflichtend.

Sollten darüber hinaus am jeweiligen Veranstaltungsort aktuell regionale Schutzmaßnahmen angeordnet sein, finden selbstverständlich diese Maßnahmen Anwendung.

Bleiben Sie gesund!

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Verpflegung während der Seminarzeiten.

Ablauf

Dauer: 1 Tag

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Zeitablauf:
10:00 Uhr – 11:30 Uhr: Begrüßung, Seminarblock 1
Pause / Austausch

11:45 Uhr - 13:00 Uhr: Seminarblock 2
Pause / Austausch bei einem gemeinsamen Mittagessen

14:00 Uhr - 15:30 Uhr: Seminarblock 3
Pause / Austausch

15:45 Uhr - 17:00 Uhr: Seminarblock 4
Abschlussfragen, Verabschiedung

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen