Arbeitsrecht kompakt für Android (Google Play Store)

Die rechtlichen Grundlagen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Die Mitbestimmungsregeln in Betrieb und Unternehmen

  • Google Play Google Play
0,00 € *

inkl. MwSt., Verkauf über Google Play, Digitaler Inhalt

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Bestellnummer: 3803700
Zahlreiche deutsche Gesetze und Verordnungen regeln die moderne Arbeitswelt. Umso hilfreicher...

Zahlreiche deutsche Gesetze und Verordnungen regeln die moderne Arbeitswelt. Umso hilfreicher ist diese gezielt für die tägliche Praxis zusammengestellte Gesetzessammlung zu allen Aspekten des Arbeitsrechts wie z.B. Vertragliche Grundlagen, Teilzeit und Befristung, Entgelt, Vermögensbildung, Arbeitszeit, Urlaub, Kündigungsschutz, Arbeitsplatzschutz, Ausbildung, Jugendarbeitsschutz, Arbeitsschutz für Frauen, Eltern, Pflegende, Schwerbehinderte, Betriebsstättensicherheit, Betriebsverfassung, Mitbestimmung, Ausländische Arbeitnehmer.

Vorschriften von A bis Z:

  • 5. VermBG: Fünftes Vermögensbildungsgesetz
  • AAG: Aufwendungsausgleichsgesetz
  • AEVO: Ausbilder-Eignungsverordnung
  • AEntG: Arbeitnehmer-Entsendegesetz
  • AGG: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • AktG: Aktiengesetz
  • Altersteilzeitgesetz
  • ArbGG: Arbeitsgerichtsgesetz
  • ArbMedVV: Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge
  • ArbPlSchG: Arbeitsplatzschutzgesetz
  • ArbSchG: Arbeitsschutzgesetz
  • ArbStättV: Arbeitsstättenverordnung
  • ArbZG: Arbeitszeitgesetz
  • AufenthG: Aufenthaltsgesetz
  • AÜG: Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
  • BBiG: Berufsbildungsgesetz
  • BEEG: Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz
  • BGB: Bürgerliches Gesetzbuch
  • BKV: Berufskrankheiten-Verordnung
  • BUrlG: Bundesurlaubsgesetz
  • BeschV: Beschäftigungsverordnung
  • BeschVerfV: Beschäftigungsverfahrensverordnung
  • BetrAVG: Betriebsrentengesetz
  • BetrSichV: Betriebssicherheitsverordnung
  • BetrVG: Betriebsverfassungsgesetz
  • BildscharbV: Bildschirmarbeitsverordnung
  • BioStoffV: Biostoffverordnung
  • DrittelbG: Drittelbeteiligungsgesetz
  • EBRG: Europäisches Betriebsräte-Gesetz
  • EFZG: Entgeltfortzahlungsgesetz
  • FreizügG/EU: Freizügigkeitsgesetz/EU
  • GefStoffV: Gefahrstoffverordnung
  • GenDG: Gendiagnostik
  • Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Gesetz über befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung
  • GewO: Gewerbeordnung
  • HAG: Heimarbeitsgesetz
  • HwO: Handwerksordnung
  • InsO: Insolvenzordnung
  • JArbSchG: Jugendarbeitsschutzgesetz
  • JArbSchUV: Jugendarbeitsschutzuntersuchungsverordnung
  • KSchG: Kündigungsschutzgesetz
  • KindArbSchV: Kinderarbeitsschutzverordnung
  • LasthandhabV: Lastenhandhabungsverordnung
  • LärmVibrationsArbSchV: Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung
  • MgVG: Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei einer grenzüberschreitenden Verschmelzung
  • MiArbG: Mindestarbeitsbedingungengesetz
  • MitbestG: Mitbestimmungsgesetz
  • Mitbestimmungsergänzungsgesetz
  • Montan-Mitbestimmungsgesetz
  • MuSchG: Mutterschutzgesetz
  • MuSchV: Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz
  • NachwG: Nachweisgesetz
  • PSA-BV: PSA-Benutzungsverordnung
  • Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung
  • RVO: Reichsversicherungsordnung
  • SCEAG: SCE-Ausführungsgesetz
  • SCEBG: SCE-Beteiligungsgesetz
  • SEAG: SE-Ausführungsgesetz
  • SEBG: SE-Beteiligungsgesetz
  • SGB IX: Sozialgesetzbuch IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
  • SchwbAV: Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung
  • SprAuG: Sprecherausschußgesetz
  • TVG: Tarifvertragsgesetz
  • TVGDVO: Verordnung zur Durchführung des Tarifvertragsgesetzes
  • TzBfG: Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • WO: Wahlordnung zur Betriebsratswahl
  • WissZeitVG: Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • ZPO: Zivilprozessordnung
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

So funktioniert das In-App-Abonnement

  • Abrechnung und Verwaltung erfolgt ausschließlich über Ihr Google-Konto.
  • Sobald Sie das In-App-Abonnement bestätigt haben, wird Ihr Google-Konto mit dem entsprechenden Betrag belastet.
  • Das Abonnement verlängert sich automatisch – einige Tage vor Ablauf des Abonnements erhalten Sie dazu von Google eine Erinnerungs-Mail.
  • Sie können die automatische Verlängerung bis 24 Stunden vor Ablauf über Ihre Kontoeinstellungen ausschalten und auch dort jederzeit das Abonnement beenden.


Nach Beendigung des Abonnements können Sie selbstverständlich die Texte weiter nutzen. Eine Aktualisierung findet dann allerdings nicht mehr statt.

Systemvoraussetzungen

  • Android 7.0 oder neuer
  • Kompatibel mit Smartphone oder Tablet

Häufige gestellte Fragen zu den Apps

Unsere Gesetzes-Apps bieten Ihnen zuverlässige und funktionale Rechtsinformation. Weiterführende Informationen zum In-App-Abo und den Funktionen der Apps finden Sie hier: Mobile Arbeitshilfen – WALHALLA Apps für iOS und Android