Beraterbrief Pflege digital

Carmen P. Baake 14-täglich Erscheinungsweise
Jahresabonnement

Kurz und knapp ─ aktuell und praxistauglich

Mit dem Beraterbrief Pflege informieren wir Sie in prägnanten und schnell nachvollziehbaren Beiträgen, damit Sie im Pflegerecht auf aktuellem Stand bleiben. Mit den direkt einsetzbaren Praxishilfen kann die Beratung für beide Seiten gewinnbringend und effizient zu gestaltet werden.

Der digitale Informationsdienst wendet sich vorrangig an kommunale Pflegeberater (zum Beispiel in Pflegestützpunkten), in den Geschäftsstellen der Pflegekassen, in Beratungsstellen der Sozial- und Wohlfahrtsverbände, bei Seniorenverbänden und in der Seniorenvertretung, in Kliniken und Reha-Einrichtungen sowie bei Beratungsstellen, Einrichtungen und Verbänden, die sich um die Belange behinderter Menschen kümmern.

Der Beraterbrief Pflege erscheint alle 14 Tage als PDF-Datei und ist im Jahresabonnement oder als Einzelausgabe erhältlich. Bei einem Jahresabonnement wird die jeweils neue Ausgabe per E-Mail an Sie versandt.

Eine Ausgabe kostenlos downloaden

Als kleinen Vorgeschmack bieten wir Ihnen die Ausgabe Januar 2018/01 hier als kostenlosen Download an.

Themen der Ausgabe Juli 2018/13

Recht einfach

  • BSG-Rechtsprechung: Blindengeld auch bei Hirnschädigung möglich!
  • Investitionskosten: „Überraschung“ im Kostenvoranschlag ambulanter Pflegedienst

Was Sie diese Woche erledigen sollten

  • Seit 01.07.2018: Verbesserungen bei der Vorsorge und Behandlung der Mundgesundheit Pflegebedürftiger

Ihre Frage kurz beantwortet

  • Kurzzeitpflege nach § 42 SGB XI: Was passiert, wenn in einem Kalenderjahr bereits 8 Wochen in Anspruch genommen wurden?
  • Gibt es aktuelle Informationen zu dem im Koalitionsvertrag geplanten Entlastungsbudget?
  • Ist die Abrechnung des Pflegedienstes korrekt (Pflegegrad 2, Sachsen, Leistungskomplexe)?

Arbeitshilfe

  • Übersicht: Für so viele Tage Kurzzeitpflege reicht die Leistung der Pflegekasse im jeweiligen Bundesland

Überzeugen Sie sich selbst: Herausgeberin Carmen P. Baake erklärt in kurzen Videos die Besonderheiten des seit 2017 geltenden Pflegerechts. Hier geht's zu den Videos!

Carmen P. Baake ist Diplomökonomin und berät seit 2011 Pflegedienste und Sozialstationen. Zuvor war sie viele Jahre als Sozialversicherungsangestellte und Volkswirtin bei gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen beschäftigt.

Erhältlich als:
ISBN:
978-3-8029-7554-7
Bestellnummer:
7554600
Größe in KB:
312 (zzgl. Wasserzeichen)
Ausgaben/Jahr:
24
Kopierschutz:
Wasserzeichen
149,00
inkl. MwSt., einmalige Lieferung
Digitaler Inhalt