Rechte pflegender Angehöriger

Horst Marburger Ansprüche auf soziale Absicherung, Beratungsrechte und Entlastungsangebote kennen und nutzen

Unterstützungsleistungen einfordern

Vielfach gehen Angehörige bei der Pflege an ihre Grenzen und darüber hinaus. Obwohl es zwischenzeitlich viele unterstützende Leistungen gibt, werden diese von den Pflegenden oft nicht wahrgenommen.

Der Ratgeber Rechte pflegender Angehöriger erklärt zustehende Leistungen und wie diese am besten in Anspruch genommen werden:

  • Auskunftsrechte, dauerhafte Pflegeberatung, kostenlose Pflegekurse
  • Auszeit vom Beruf durch Freistellung, Pflegezeit und Familienpflegezeit
  • Auszeit von der Pflege mithilfe von Verhinderungs-, Kurzzeitpflege, Entlastungsbetrag
  • Soziale Absicherung durch Unfall-, Renten-, Arbeitslosenversicherung

Horst Marburger, Oberverwaltungsrat a. D., langjähriger Abteilungsleiter bei der AOK Baden-Württemberg. Der Experte auf dem Gebiet der sozialen Leistungen ist Lehrbeauftragter an der Hagen Law School. Erfolgreicher Fachautor.

Hinweis zur Bestellung von E-Books:

Erworbene E-Books können Sie nach Abschluss der Bestellung über Ihren geschützten Kundenbereich ("Mein Konto") einsehen und herunterladen. Eine genaue Anleitung finden Sie hier. Beim Kauf von E-Books sind Sie selbst dafür verantwortlich, die Dateien auf Ihren Computer zu übertragen und durch Sicherungsmaßnahmen zu schützen. Beachten Sie bitte auch, dass die elektronischen Produkte nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind und von uns mit Ihrem Namen und Ihren Kundeninformationen signiert werden.

Weitere Informationen zu unseren E-Books finden Sie in unserer E-Book-Hilfe.

Systemvoraussetzungen:

Aktuelles Lesegerät oder Computer mit PDF-Reader

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
ISBN:
978-3-8029-4409-3
Bestellnummer:
4078600
Größe in KB:
2379 (zzgl. Wasserzeichen)
Kopierschutz:
Wasserzeichen
8,99
inkl. MwSt., einmalige Lieferung
Digitaler Inhalt