Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement

Rainer Göckler, Matthias Rübner Professionelle Standards und Variantenvielfalt des Case Managements in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)

Soziale und berufliche Integration fördern

Das beschäftigungsorientierte Fallmanagement hat sich seit seiner Einführung 2005 in der Grundsicherung für Arbeitsuchende zu einem etablierten Verfahren entwickelt. Insbesondere für Menschen mit lang anhaltender Arbeitslosigkeit bietet sich den umsetzenden Trägern damit ein Verfahren, die Lebenssituation und die Integrationschancen dieser Personenkreise nachhaltig zu verbessern.

Das Fachbuch Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement für Praktiker, Studierende und Führungskräfte bietet eine fundierte Einführung.

  • in die Entstehungsgeschichte des Fallmanagements,
  • in die methodische und organisatorische Umsetzung,
  • in neue Entwicklungsperspektiven sowie
  • weiterhin bestehende Problemlagen.

Dies alles auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und großer Praxisnähe. Unterstützt wird die methodische Umsetzung durch konkretisierende Ausführungen ausgewählter Ansätze.

Ein beeindruckend strukturiertes Handbuch über gesetzliche Grundlagen, Integrations- und Leistungssteuerung sowie Controlling für die Betreuungspraxis, untermauert mit Theorie.

— ekz-Informationsdienst

Wäre ich neuer Mitarbeiter bei Grundsicherungsträgern und müsste von heute auf morgen in die Arbeit einsteigen, wüsste ich kein Werk, das mir schneller und nachhaltiger die notwendige Orientierung in diesem gesellschaftlichen Spannungsfeld vermittelt.

— Prof. Dr. Carsten Wirth (Kempten) auf socialnet.de

Wie Fallmanagement in der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) sinnvoll eingesetzt werden kann, welche qualitativen Standards dabei für Fallmanager gelten sollten und wo die Grenzen des Fallmanagements liegen, darüber gibt Göckler in diesem verständlich geschriebenen, auch als Nachschlagewerk geeigneten Praxis-Handbuch einen guten Überblick.

— ZfF - Zeitschrift für das Fürsorgewesen

Checklisten zur Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der einzelnen Vorgehensweisen im Fallmanagement sowie zur Struktur von Prozessabläufen und Kennziffern geben Orientierung. Praxisorientiert sind auch die Hinweise zu den organisatorischen Rahmenbedingungen, unter denen sich Fallmanagement in der Beschäftigungsförderung erfolgreich etablieren kann.

— Bayerische Sozialnachrichten

Rainer Göcklers wissenschaftlicher Hintergrund bürgt für die Fundiertheit der Inhalte, sein unablässiger Kontakt zum Beratungs- und Vermittlungsalltag garantiert absolute Praxistauglichkeit des Buches.

— news - caritas mitteilungen für die Erzdiözese Freiburg

Dieses Buch ist eine wichtige und zur rechten Zeit erschienene Lektüre für Fallmanager/Innen in den JobCentern, für deren leitende und planende Vorgesetzte, für Studierende und für alle diejenigen, die sich mit dem populären Thema Case Management und seiner Umsetzung beschäftigen.

— Michael Monzer, Case Management 01/2006

Das Buch erläutert den Prozess des beschäftigungsorientierten Fallmanagements in der Grundsicherung für erwerbsfähige Arbeitssuchende und die damit stattgehabte Verknüpfung von sozialer Sicherung und Arbeitsmarktintegration; somit wird hier ein sehr sensibler und umstrittener Bereich auf einer enorm breiten Datenbasis diverser nationaler sowie internationaler Studien behutsam und mit seinen Vor- und Nachtteilen ausgewogen. Dabei geht Rainer Göckler auch „unbequemen“ Aspekten nicht aus dem Weg. […] Ein äußerst präzises und übersichtliches Werk, das dem Leser sowohl einen guten Einstieg aber auch bereits eine Vertiefung in die Thematik liefert.

— Prof. Dr. Andreas G. Franke

Prof. Dr. Rainer Göckler ist Professor für Soziale Arbeit an der DHBW Stuttgart, Fakultät Sozialwesen, und leitet die Studienrichtung "Arbeit, Integration und soziale Sicherung". Langjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Professor für Integrationsmanagement an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Zertifizierter Case Manager und Case Management-Ausbilder (DGCC), Coach und Supervisor (MI).

Prof. Dr. Matthias Rübner ist Professor für Integrationsmanagement an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim. Mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Jena und Berufsberater bei der Agentur für Arbeit Ingolstadt. Zertifizierter Case Management-Ausbilder (DGCC).

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
Einband:
gebunden
Umfang:
368 Seiten
Format:
13,5 x 21,0
ISBN:
978-3-8029-7567-7
Bestellnummer:
7567
Gewicht (Gramm):
556
34,95
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einmalige Lieferung