Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Geflüchtete

Marion Hundt Praxisleitfaden für Verwaltungs- und Sozialeinrichtungen, Fachkräfte und Ehrenamtliche

Welche Rechtspositionen gibt es im Asyl und Flüchtlingsrecht? Welche sozialen Ansprüche haben geflüchtete Menschen?

Im Asyl- und Flüchtlingsrecht richten sich die konkreten Lebensbedingungen und die Gewährung von Leistungen nach dem Verfahrensstand und dem Status der Betroffenen. Der vorliegende Praxisleitfaden verbindet deshalb Migrations- und Sozialleistungsrecht.

Anhand der wichtigsten rechtlichen Begrifflichkeiten werden Verfahrens- und Statusfragen sowie soziale Leistungsansprüche dargestellt:

  • Sozialleistungen
  • Medizinische Versorgung
  • Kita-Besuch
  • Bildung und Ausbildung
  • Integrationskurs
  • Familiennachzug
  • Erwerbstätigkeit

Dabei wird nicht nur unterschieden, ob das Asylverfahren bereits beendet ist oder nicht, sondern auch, welche gesetzlichen Vorschriften für besondere Personengruppen gelten, z. B. für Geflüchtete aus sicheren Herkunftsländern, unbegleitete minderjährige Geflüchtete oder Menschen mit einer Duldung.

Schaubilder und Übersichten erleichtern den schnellen Überblick und die Einarbeitung in das Thema.

> Aktuelle Whitepaper zum Ausländer- und Migrationsrecht


> Seminare zum Asyl- und Ausländerrecht
Kennen Sie schon unser Seminarprogramm 2016/2017?

  • Das Asylverfahren nach dem neuen Asylgesetz > mehr
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Asylverfahren > mehr
  • Geflüchtete Familien - Schnittstelle Migrationsrecht und Kinder- und Jugendrecht > mehr
  • Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Geflüchtete > mehr

Kaum ein anderes Lehrbuch geht vertieft auf die rechtliche Situation von Flüchtlingskindern ein. Man merkt, dass Hundt einen Intressenschwerpunkt im Kindergarten- und im Jugendhilferecht hat - ihre Ausführungen zu diesen Themen können auch für diejenigen hilfreich sein, die schon länger in der Flüchtlingsarbeit tätig sind. [...] Als Leitfaden gerade für Menschen, die mit ihrer Tätigkeit im Flüchtlingsbereich beginnen, ist dieses Buch sehr hilfreich und empfehlenswert.

— socialnet.de

Marion Hundt, Professorin für Öffentliches Recht an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) auf den Gebieten des Verwaltungs-, Bildungs- und Migrationsrechts und der Kinder- und Jugendhilfe, zuvor Verwaltungsrichterin in Berlin. Erfolgreiche Referentin und Fachbuchautorin.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
Einband:
kartoniert
Umfang:
288 Seiten
Format:
13,5 x 21,0
ISBN:
978-3-8029-7652-0
Bestellnummer:
7652
Gewicht (Gramm):
451
34,95
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einmalige Lieferung