Weltkindertag 2017 – Kindern eine Stimme geben!

20.09.2017 – Das Motto zum Weltkindertag am heutigen Mittwoch lautet „Kindern eine Stimme geben!“. Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen dazu auf, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen.

Mit dem diesjährigen Motto will man auf den Artikel 13 der UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam machen: das Recht auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit. Kinder sollen in den Fokus des internationalen Rechtsschutzes rücken und als Menschen mit eigenen Rechten anerkannt werden, so das Ziel des Übereinkommens über die Rechte des Kindes.

In Kitas und Schulen, in Städten und Gemeinden, aber auch auf Landes- und Bundesebene müssen Kinder und Jugendliche Gelegenheiten bekommen, ihre Ideen und Meinungen einzubringen. Bei der Bundestagswahl dürfen Kinder nicht mit abstimmen. Deshalb appellieren das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF an die Parteien, Kinderinteressen in ihren Wahlprogrammen zu berücksichtigen und in konkrete Politik für Kinder umzusetzen.

Auch Bundesfamilienministerin Katharina Barley (SPD) spricht sich dafür aus, Kinderrechte im Grundgesetz festzuschreiben. „Leider werden die Interessen und Rechte von Kindern noch nicht überall in Deutschland ausreichend beachtet“, erklärte Barley am Dienstag.

Mehr zum Thema finden Sie im ZUKUNFTS-Handbuch Kindertageseinrichtungen.

Whitepaper - Jetzt kostenlos downloaden!
Seminarprogramm 2017/2018
Blog Fokus Pflegerecht
WALHALLA Newsletter

Sie wollen immer gut informiert bleiben?
Melden Sie sich zu Ihrem gewünschten Thema an.

Jetzt anmelden!

Aktuelles Straßenverkehrsrecht
Aktuelles Straßenverkehrsrecht
Kraftverkehrskontrolle
Kraftverkehrskontrolle