Ein Feiertag für Kinder: Internationaler Kindertag

01.06.2018 – Jährlich am 1. Juni wird der „Internationale Kindertag“ in über 145 Ländern gefeiert, u.a. in China und in den USA. Damit soll auf die Rechte und Bedürfnisse der Kinder weltweit aufmerksam gemacht werden. An diesem Tag finden in vielen Städten und Gemeinden zahlreiche Veranstaltungen, Feste und Konzerte speziell für Kinder statt.

Seinen Ursprung hat der Kindertag in der „Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder“ von 1925. In deren Folge führten viele Regierungen einen Kindertag ein, darunter auch die ehemalige DDR, in der seit 1950 jeweils am 1. Juni der Internationale Kindertag gefeiert wurde. Allerdings ist der Internationale Kindertag nicht zu verwechseln mit dem Weltkindertag, der jährlich am 20. September stattfindet. Dieses Datum geht zurück auf eine Empfehlung des Kinderhilfswerks UNICEF. Auf der 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 wurde UNICEF von den UN beauftragt, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Von der ehemaligen BRD wurde dieser Tag übernommen. Aus diesem Grund gibt es seit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 nun, zur Freude aller Kinder, jährlich zwei Kindertags-Feste.

Mehr zum Thema finden Sie im ZUKUNFTS-Handbuch Kindertageseinrichtungen.

WALHALLA Newsletter

Sie wollen immer gut informiert bleiben?
Melden Sie sich zu Ihrem gewünschten Thema an.

Jetzt anmelden!

Seminarprogramm 2018
Blog Fokus Pflegerecht
Whitepaper - Jetzt kostenlos downloaden!
Aktuelles Waffenrecht
Aktuelles Waffenrecht
Aktuelles Gaststättenrecht Kommentar zum Gaststättengesetz und zum Getränkeschankanlagenrecht
Aktuelles Gaststättenrecht