Kostenmanagement in Sozialunternehmen

Kostenmanagement in Sozialunternehmen

Grundlagen - Methoden - Instrumente

25,80 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: kartoniert
Umfang: 208 Seiten
Format: 21,0 x 29,7 cm
ISBN: 978-3-8029-5469-6
Bestellnummer: 5469
Gewicht (Gramm): 548
Auflage: 2., neu bearbeitete
Erscheinungstermin: Juni 2017
Intelligentes Kostenmanagement für ein finanzwirtschaftliches Gleichgewicht Das rechnet sich...

Intelligentes Kostenmanagement für ein finanzwirtschaftliches Gleichgewicht

Das rechnet sich doch nicht. Die sparen unsere Soziale Arbeit / Pflege / Therapie ... kaputt : Soziales und Kostenmanagement sind zwei Welten, die auf den ersten Blick nicht verschiedener sein könnten. Wenn sich diese Welten begegnen, entsteht Spannung. Spannung sorgt für Innovation. Nur wer die Komfortzone der unbegrenzten Mittel verlassen muss, kommt auf neue Ideen, neue Methoden, neue Programme und Maßnahmen. Hierzu bedarf es keiner weichgespülten Kostenrechnung, die weniger genau rechnet und die ermittelten Ergebnisse einer Beliebigkeit anheimstellt. Vielmehr bedarf es eines sehr genauen, aber an die Spezifika der sozialen Organisationen angepassten intelligenten Kostenmanagements, das ein finanzwirtschaftliches Gleichgewicht im Wertschöpfungsprozess schafft.

Dieses Buch bietet hierzu mit vielen Praxisbeispielen und Abbildungen eine umfassende Einführung; es behandelt folgende Themen:

  • Das Rechnungswesen als Informationsversorger
  • Finanzplanung und Kapitalflussrechnung
  • Grundlagen der kaufmännischen Buchhaltung
  • Kameralistik und das Rechnungswesen der öffentlichen Haushalte
  • Kostenrechnung - Kostenarten-, Kostenstellen-, Kostenträgerrechnung
  • Plan-Kostenrechnung und Kalkulation
  • Kostensteuerung

Bestens geeignet für Studierende der Studiengänge Sozialmanagement/Sozialwirtschaft/ Pflegemanagement, Beschäftigte bei Trägern der Sozialen Arbeit und der kommunalen Sozialen Dienste, die mit Aufgaben der Kostenrechnung, des Controllings und der Finanzierung befasst sind. Dabei kann dieses Buch als Auffrischungs- und Anpassungskurs für Leser/innen mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung dienen oder aber als Grundlagenkurs für Leser/innen mit nicht-betriebswirtschaftlicher Vorbildung, die sich mit Managementaufgaben befassen wollen.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Blaue Reihe

Die Blaue Reihe bietet Studierenden, die sich auf ein entsprechendes Aufgabenfeld vorbereiten möchten, wie auch berufserfahrenen Praktikern einen systematischen Überblick über Handlungsfelder und Aufgaben des Sozial- und Gesundheitsmanagements. Die Lehr- und Fachbücher bieten Orientierungen und das nötige Handwerkszeug, um Führungs- und Leitungsaufgaben – in sozialwirtschaftlichen Organisationen wie auch in selbstständiger sozialunternehmerischer Tätigkeit – fachlich fundiert und verantwortungsbewusst wahrzunehmen.

Herausgeber der Blauen Reihe sind: Prof. Dr. Paul Brandl (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Astrid Herold-Majumdar (Hochschule München), Prof. Dr. Thomas Prinz (Fachhochschule Oberösterreich), Prof. Dr. Klaus Schellberg (Evangelische Hochschule Nürnberg), Prof. Dr. Armin Schneider (Hochschule Koblenz)

Mehr zur Blauen Reihe und Infos rund um das Thema Sozialmanagement finden Sie unter www.fokus-sozialmanagement.de.

Der gut lesbare Schreibstil und die klare Darstellung und Vermittlung erleichtern die Lektüre. Der Band bietet eine moderne Darstellung des Grundlagenwissens des Kostenmanagements in Sozialunternehmen.

Alfred Biel im Online-Literaturforum vom 30.10.2017 (https://www.haufe.de/controlling/)

Eine sehr gelungene, kompakte und praxisnahe Einführung in betriebswirtschaftliche Themen der sozialen Arbeit. Es ist erfreulich, dass scheinbar „komplizierte“ betriebswirtschaftliche Themen gut verständlich und mit vielen Beispielen dargestellt werden.

Gabriele Moos, socialnet.de

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

NEU
NEU