Vertiefungsseminar: Feststellung des Pflegegrades

Vertiefungsseminar: Feststellung des Pflegegrades

Referentin:
  • Seminar/Webinar: Vertiefungsseminar: Feststellung des Pflegegrades Seminar/Webinar
299,00 € *

inkl. MwSt.

Bestellnummer: SW10111
Die praktischen Erfahrungen mit dem seit 1.1.2017 geltenden „Neuen Begutachtungsinstrument...

Die praktischen Erfahrungen mit dem seit 1.1.2017 geltenden „Neuen Begutachtungsinstrument (NBI)“ zeigen, dass die Ermittlung des Pflegegrades bzw. das Feststellungsverfahren seine Tücken hat. Das NBI bietet mindestens ebenso viele potenzielle Streitpunkte wie das frühere System. Berater und Betreuer, die diese Punkte von Beginn an kennen, können Pflegebedürftige und deren Angehörige sicher durch das neue Begutachtungsverfahren begleiten und zielgerichtet zu den Erfolgsaussichten eines Widerspruchs beraten.

Dieses Seminar beantwortet wichtige Praxisfragen zum NBI und dem Begutachtungsverfahren: Worauf kommt es bei der Bewertung der einzelnen Kriterien besonders an? Welche Stolpersteine gibt es vor, während und nach der Begutachtung? Wann lohnt sich ein Widerspruch?

Aus dem Seminarinhalt

  • Neues Begutachtungsinstrument (NBI) und Stolpersteine in den einzelnen Modulen/Kriterien
  • Pflegegradberechnung anhand von Beispielen
  • Mögliche Plausibilitätsprüfungen zur Einschätzung des Prüfergebnisses
  • Entscheidungshilfen zu Widerspruch und/oder Neuantrag bzw. Antrag auf Höherstufung

Das Seminar richtet sich an

Das Seminar richtet sich an Berater von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen oder Vertreter, insbesondere Sozialberatungsstellen in Kommunen oder bei Wohlfahrts- und Sozialverbänden, Patienten- und Pflegeberatungsstellen, Beratungsstellen für behinderte Menschen, (kommunale) Pflegestützpunkte, unabhängige Pflegeberater, Pflegesachverständige, Betreuer / Betreuungsvereine / Betreuungsbehörden, Sozialdienste in Krankenhäusern/Reha-Einrichtungen, Rentenberater, Anwälte, die im Sozial- und Pflegerecht tätig sind.

Unsere Expertin

Carmen P. Baake, Diplomökonomin , beratende Volkswirtin insbesondere im Bereich der ambulanten Pflege, Sozialversicherungsfachangestellte, Fachautorin.

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Aktuelle Corona-Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass für unsere Präsenzseminare bis auf Weiteres die 3G-Regelung gilt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie nachweislich vollständig geimpft sein oder als genesen gelten oder einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorweisen. Unsere Seminarbetreuung überprüft die Nachweise und dokumentiert den 3G-Status mittels einer Liste.

Zudem sind für alle das Tragen einer FFP2-Maske – außer am Platz im Tagungsraum und während der Mahlzeiten – sowie die Hygienerichtlinien des Veranstaltungshotels (Abstandsregeln, Desinfektion, Lüftungskonzept etc.) verpflichtend.

Sollten darüber hinaus am jeweiligen Veranstaltungsort aktuell regionale Schutzmaßnahmen angeordnet sein, finden selbstverständlich diese Maßnahmen Anwendung.

Bleiben Sie gesund!

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Verpflegung während der Seminarzeiten.

Ablauf

Dauer: 1 Tag

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (5,5 Zeitstunden)

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.