Sozialwirtschaft und Sozialmanagement im deutschsprachigen Raum

Herausgeber: Herbert Bassarak, Armin Wöhrle Bestandsaufnahme und Perspektiven

Sozialwirtschaft und Sozialmanagement haben sich etabliert. Die Literatur dazu ist mannigfaltig. Es zeichnet sich ab, dass die Phase des Imports aus angrenzenden Fachdisziplinen und der anwendungsbezogenen Verarbeitung überschritten wird durch eine Phase der Bestandsaufnahme, der Sichtung und Sortierung. Fragen eigenständiger Forschung und Theoriebildung werden aufgeworfen.

Der Vier-Länder-Kongress „Sozialwirtschaft und Sozialmanagement im deutschsprachigen Raum - Bestandsaufnahme und Perspektiven', der vom 24. bis 26. April 2008 in Luzern stattfand und hier dokumentiert wird, hat die erste Bestandsaufnahme vorgenommen. Der Band dokumentiert die Grundsatzreferate, einordnende Beiträge zu den Schwerpunktthemen Ausbildung, Forschung & Entwicklung sowie Theoriebildung sowie alle Beiträge der Referenten und Referentinnen in Kurzform. Ein Ausblick rundet die Bestandsaufnahme ab.

Zielgruppen der Veröffentlichung:

  • Lehrende und Studierende in Sozialmanagement-Studiengängen
  • Sozialmanager und Sozialmanagerinnen
  • Fachleute der Sozialen Arbeit, die Überblick und Steuerungswissen benötigen
  • Theoretikerinnen und Theoretiker in angrenzenden Disziplinen

Stichworte zu behandelten Themen:

  • Sozialwirtschaft in mikroökonomischer Wendung
  • Soziale Arbeit und ihr Management – ein schwieriges Verhältnis und eine Vision
  • Die Bedeutung von Sozialmanagement und Sozialwirtschaft in der Schweiz
  • Vergleichende Untersuchung deutschsprachiger Sozialmanagementstudiengänge
  • Sozialmanager als Netzwerker zwischen Sozialer Arbeit und den gesellschaftlichen Funktionssystemen
  • Leadership in sozialen Organisationen
  • Vom individuellen Lernerfolg zum organisationalen Lernen
  • Angewandte Forschung und Entwicklung in der Sozialwirtschaft / im Sozialmanagement
  • Evaluation sozialer Intervention / Wirkungsmessung in der Sozialarbeit / Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Funktionsweise und Fähigkeit des Marktmechanismus in der Koordination sozialer Dienstleistungen
  • Neue Finanzierungsmodelle sozialwirtschaftlicher Unternehmen
  • Nähe der heutigen Auffassungen der Organisationssoziologie zu zentralen Konzepten der Sozialen Arbeit
  • Social Impact Management – ein multiperspektivischer wirkungsorientierter Ansatz zur Bearbeitung sozialer Herausforderungen
  • Fachliche Steuerung durch Standards
  • Anwendung und Weiterentwicklung betriebswirtschaftlicher Managementmodelle für das Sozialmanagement
  • Theoriebildung Sozialwirtschaft und Sozialmanagement

Herbert Bassarak, Verwaltungsfachkraft, Diplom-Sozialarbeiter, Dr. der Erziehungswissenschaft, Jugendamtsleiter ab 1977, Professor für Sozialarbeit und Sozialpädagogik an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Fakultät Sozialwissenschaften, seit 1985. Arbeitsschwerpunkte: Sozialmanagement, Sozialwirtschaft, Öffentliches Dienstleistungsmanagement, Qualitätsmanagement, Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Hilfen zur Erziehung, Gemeinde-, Sozial- und Jugendhilfeplanung, Sozialraumanalysen, Organisationsentwicklung einschließlich Personalentwicklung, Modernisierung des öffentlichen Sektors, insbesondere der kommunalen Sozialverwaltungen, ASD/KSD, Führen und Leiten, Teamentwicklung, Teamarbeit, Supervision, Coaching sowie Netzwerkarbeit und kommunale Netzwerkpolitik.

Prof. Dr. rer. soc. Armin Wöhrle, Industriekaufmann, Dipl.-Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge, Professor mit dem Schwerpunkten Sozialmanagement, Projektmanagement und Beratung an der Hochschule Mittweida.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Erhältlich als:
Einband:
kartoniert
Umfang:
232 Seiten
Format:
14,8 x 21,0
ISBN:
978-3-8029-5466-5
Bestellnummer:
5466
Gewicht (Gramm):
316
19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einmalige Lieferung