WALHALLA Seminare Personalvertretungsrecht

Teambildung und -entwicklung, förderliche Kommunikation der Personalräte nach innen und außen

Eine Gruppe Menschen sitzen zusammen
© Robert Kneschke - fotolia.com

Um wirkungsvoll die Interessen der Beschäftigten zu vertreten, müssen sich die Mitglieder eines Personalrates als Team gemeinsamer fairer und produktiver Zusammenarbeit verstehen. Teamarbeit sollte nicht dem Zufall überlassen, sondern durch bewusste Teambildung und -entwicklung planvoll gestaltet werden. Es gilt, möglichst alle Personalratsmitglieder dafür zu gewinnen, sich mit ihren Stärken, unterschiedlichen Meinungen und Sichtweisen, vielfältigen Fachwissen und speziellen Begabungen nutzbringend für das Team einzubringen.

Im Seminar erarbeiten die Teilnehmenden Grundregeln der Kommunikation und des Konfliktmanagements, die im Umgang mit Dienststellenvertretern, den Beschäftigten der Dienststelle sowie den Personalratsmitgliedern untereinander unentbehrlich sind. Anhand praxisnaher Fallbeispiele bietet das Seminar für die Personalratsarbeit alltagstaugliches Rüstzeug an.

 Seminarinhalte:

  • Den Willen zum Team fördern, „Teamspirit,“ bewusst und aktiv pflegen  
  • Fünf-Phasen-Modell der Teamfindung nach dem US-Psychologen Bruce Tuckmann
  • teamorientierte Willensbildung und Zielsetzung in der personalvertretungs- rechtlichen Praxis
  • Bedeutung von Rolle und gesetzlichem Auftrag für die Kommunikation des Personalrates
  • Formen und Wirkung der Kommunikation
  • Förderung zielgerichteter Kommunikation, Störfaktoren erkennen und gegensteuern
  • das Kommunikationsquadrat „Vier-Seiten-Modell“ nach Friedemann Schulz von Thun
  • konfliktreduzierend kommunizieren, auf Konflikte angemessen reagieren
  • Praxistipps zur Kommunikation und Verhandlungsführung

Das Seminar richtet sich an Personalvertreterinnen und Personalvertreter.

Referent: Gerd Tiedemann, Regierungsdirektor a.D., langjähriger Dozent der dbb akademie und anderer Fortbildungseinrichtungen mit Themenschwerpunkten Kommunikation und Konfliktmanagement in der Personalratsarbeit sowie Personalvertretungsrecht, Arbeits- und Tarifrecht; acht Jahre Vorsitzender des Personalrates eines Hamburger Bezirksamtes; danach unterschiedliche Führungsaufgaben in der hamburgischen Verwaltung; viele Jahre ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht und Oberverwaltungsgericht Hamburg in Personalvertretungsangelegenheiten.


Dauer:
2 Tage:
1. Tag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr; 2. Tag: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Derzeit keine weiteren Termin in Planung. Gerne als Inhouse-Seminar buchbar.