WALHALLA Seminare Verwaltungsrecht

Schießstätten – Gefährdungen: Erkennen, Bewerten und Abstellen

Mann mit Gewehr
© Ennira - fotolia.com

Welche Gefährdungen bestehen auf und in Schießstätten? Welche Risikoklassen gibt es? Was sind Mängel? Wie wahrscheinlich ist ein Schadenseintritt? Welcher Technikstandard ist maßgeblich? Wie verlässlich sind die Schießstandrichtlinien?

Diese Grundfragen werden anhand konkreter Fallbeispiele mit zahlreichen Fotos erläutert und gelöst.

Seminarinhalte:

  • Gefährdungsbeurteilung
  • Risikoklassen
  • Wahrscheinlichkeit des Schadenseintritts
  • Mängelabgrenzung
  • Stand der Technik
  • Schießstandrichtlinien
  • Beispiel: Stromführende Leitungen
  • Beispiel: Vogelschießen und Geschossfangkästen
  • Beispiel: Rückpraller u. a. aus Geschossfangkästen
  • Beispiel: Austretende Geschosse
  • Beispiel: Durchschusssicherer Stahl
Das Seminar richtet sich an Waffenbehörden, Schießstättenbetreiber und Sachverständige.

Referent: Bernd Soens ist öffentlich bestellter Schießstandsachverständiger, ausgewiesener Experte und Gutachter; Mitarbeit an Schießstandrichtlinien und im Normen-Ausschuss des Deutschen Instituts für Normung.

Termine und Orte:
17.09.2019, Karlsruhe >> Jetzt anmelden
Tagungshotel: Leonardo Hotel Karlsruhe, Ettlinger Straße 23, 76137 Karlsruhe >> Anfahrtsbeschreibung
Anmeldung bis 19.07.2019 - 10% Frühbucherrabatt bis 25.06.2019

12.11.2019, Hamburg >> Jetzt anmelden
Tagungshotel: Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14, 20097 Hamburg >> Anfahrtsbeschreibung
Anmeldung bis 13.09.2019 - 10% Frühbucherrabatt bis 20.08.2019

Dauer: 
1 Tag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 
469,00 EUR inkl. MwSt (entspricht 394,12 EUR netto)*

Sonderpreis für WALHALLA Abonnenten: 
439,00 EUR inkl. MwSt (entspricht 368,91 EUR netto)*

*inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; inkl. drei Monate kostenlose Nutzung des Online-Dienstes Aktuelles Waffenrecht

>> Anmeldeformular als PDF herunterladen