WALHALLA Seminare Personalverwaltung

Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO und Aspekte der Digitalisierung

Symbolbild: Personalakte liegt auf Tastatur
© dp@pic - Fotolia

Die Anforderungen an die Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung werden durch die Anforderungen zur Digitalisierung (E-Akte/Dokumenten- management) zunehmend beeinflusst.

Da es für die Personalaktenführung der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst keine einheitliche Rechtsgrundlage gibt, stellt die zukunftsfähige Aktenführung insbesondere auch hinsichtlich datenschutzrechtlicher Aspekte aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) eine komplexe Aufgabenstellung dar.  

Vor dem Hintergrund der besonderen Zugriffsrechte sowie Aufbewahrungspflichten und -fristen für BEM-Akten ist es erforderlich, die Aktenführung bedarfsgerecht zu strukturieren und eine klare Trennung zwischen Personalakte und BEM-Akte sicherzustellen. In dem Seminar erhalten die Teilnehmenden einen Überblick zum Personalaktenrecht mit den wesentlichen Anforderungen und Neuerungen in der Personalaktenverwaltung im Hinblick Datenschutz, Archivierung und Digitalisierung.

Seminarinhalte:

Grundlagen der Personalverwaltung

  • Überblick zum Personalaktenrecht
  • Änderungen aufgrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Die Personalakte als Grundlage für die Personalverwaltung und Personalführung
  • Einflussfaktoren aus dem AGG - Personalprozesse AGG-konform verwalten
  • Unterschied Personalakte/BEM- Akte

Anlage und Pflege einer Personalakte

  • Aufbau, Struktur und erforderliche Inhalte
  • Das Personalstammblatt
  • Persönliche und dienstliche Aspekte im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis
  • Arbeitsrechtliche Aspekte in der Aktenführung
  • Schnittstellen zu automatisierten Verfahren, z. B. Personalmanagementsystemen

Datenschutzrechtliche Aspekte zur Personalakte

  • Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes und der Personaldatenverwaltung
  • Änderungen aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
  • Trennung Personalakte/BEM-Akte
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
  • Persönlichkeitsrechte des Beschäftigten
  • Umgang mit persönlichen Gesundheitsdaten

Aufbewahrungsfristen

  • Zu berücksichtigende Aufbewahrungsfristen
  • Anforderungen zur Vernichtung der Unterlagen/Akten

Einsichts- und Berichtigungsanspruch

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anliegen und Ansprüche der betrieblichen Mitbestimmung/Personalvertretung

Digitalisierung der Personalakten

  • Veränderungen durch Einsatz elektronischer Aktenführung/Digitaler Personalakte
  • Relevante Entscheidungskriterien und Einflussfaktoren
  • Zugriffsberechtigungen für Personalakten

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.


Das Seminar richtet sich an: 

Icon Seminare Führungskraft
Mitarbeitende aus den Bereichen Personal, Organisation und IT in der Öffentlichen Verwaltung
Icon Seminare Hände
Personalräte, Rechnungsprüfer/innen und Innenrevisoren
Icon Webinar zwe Personen
Weitere Interessierte, die mit der Einführung der Elektronischen Personalakte und /oder Ausbau des Dokumentenmanagements betraut sind.

Save the date

Dauer: 1 Tag
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Icon Seminare Datum
07.11.2019, Hamburg >> Jetzt anmelden  
Anmeldung bis 20.09.2019
Tagungshotel: Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14, 20097 Hamburg
>> Anfahrtsbeschreibung

19.05.2020, Frankfurt am Main >> Jetzt anmelden
Anmeldung bis 20.03.2020
Tagungshotel: Hotel Maingau, Schifferstraße 38-40, 60594 Frankfurt am Main
>> Anfahrtsbeschreibung
Früh buchen lohnt sich: 50,00 EUR Ersparnis bis 25.02.2020


Icon Seminare Geldsack
Teilnahmegebühr: 399,00 EUR inkl. MwSt. / Frühbucherpreis: 349,00 EUR inkl. MwSt
*inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen;


Icon Seminare Haus
Gerne als Inhouse-Seminar buchbar.
Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot. 
Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Unsere Expertin

© beachtenswert fotografie
Kerstin Magnussen
Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM).
Sie verfügt über langjährige Verwaltungserfahrung und ist Beraterin, Trainerin und Autorin.