WALHALLA Seminare Betreuung und Vorsorge

Aktuelle Rechtsfragen zur Patientenverfügung

Computertastatur auf der ein Stethoskop und ein Zettel liegt
© Gina Sanders - fotolia.com

Die Verbindlichkeit der Patientenverfügung und die sich daraus ableitenden Pflichten für Betreuer, Vorsorgebevollmächtigte, aber auch Ärzte und Pflegepersonal werfen immer wieder neue Rechtsfragen auf. Das 3. Betreuungsrechtsänderungsgesetz hat zwar einige Zweifel beseitigt, dafür aber neue Rechtsfragen aufgeworfen. Hierzu ist inzwischen zahlreiche Literatur und eine Reihe von Rechtsprechung ergangen, darunter auch eine wegweisende Entscheidung des BGH.

Seminarinhalt:

Das Seminar zeigt Wirkung und Grenzen der Patientenverfügung auf und geht auf zivilrechtliche und strafrechtliche Fragestellungen im Licht der aktuellen Rechtsprechung ein. Themen sind u.a.:

  • Formvorschriften der Patientenverfügung
  • Patientenverfügung und Minderjährigkeit
  • Feststellung des mutmaßlichen Patientenwillens
  • Die Entscheidungskriterien – subjektives versus objektives Interesse
  • Die Pflichten von Betreuer und Bevollmächtigten – Ermessen ?
  • Was heißt „Ausdruck und Geltung verschaffen“ letztlich?
  • Verbindlichkeit der Patientenverfügung für Ärzte seit 2013: Folgen und Bedeutung
  • Die strafrechtliche Seite: Das BGH-Urteil vom 25.6.2009 sowie die seither ergangene „Folgerechtsprechung“
  • Zivilrechtliche Fragestellungen, z. B. Unterlassungsverfügung, Hausverbot
  • Die Rolle des Betreuungsgerichtes
  • Patientenverfügung und Angehörigenvertretungsrecht


Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen von Betreuungsvereinen, -behörden, Berufsbetreuer/innen, Mitarbeiter/innen von Krankenhaus- und Altenheimsozialdiensten, Pflegeberater/innen.

Referent: Horst Deinert, DipI-Soz.Arb., Dipl.-Verw.-Wirt, erfahrener Fortbildungsreferent und Fachbuchautor im Themenfeld Betreuungsrecht

Dauer:
1 Tag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Termine und Orte: 
Derzeit keine weiteren Termine in Planung.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar. Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot. 
Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.