Betriebliches Eingliederungsmanagement, Prävention und nachhaltige Gesundheitsförderung

Betriebliches Eingliederungsmanagement, Prävention und nachhaltige Gesundheitsförderung

Referent:
500,00 € *
Anmeldung bis 25.03.2022

inkl. MwSt.

Termin:

Seminar-Nummer: SW10213 Aufbau-Schulung für Personalräte Schulungs- und...

Seminar-Nummer: SW10213

Aufbau-Schulung für Personalräte

Schulungs- und Bildungsveranstaltung nach § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. der entsprechenden landesrechtlichen Regelungen
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als 6 Wochen dauernd oder wiederholt krank, muss jeder Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchführen. Der Personalrat oder Schwerbehindertenvertreter ist dabei zu beteiligen.

Wie ist der Ablauf?

Das Seminar vermittelt Ihnen Wissen zu folgenden Punkten:

  • Hintergrund und Intention des Gesetzgebers (Prävention, insbesondere im Kontext der demografischen Veränderungen der Gesellschaft)
  • Fundamente des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • gesetzliche Voraussetzungen zur Etablierung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • Aufgaben und Rechte der einzelnen Beteiligten
  • Umgang mit sensiblen Gesundheitsdaten
  • beispielhafter Ablauf eines BEM
  • Konsequenzen bei fehlender Durchführung eines BEM Hilfsangebote externer Partner
  • Abschluss einer eine Dienstvereinbarung

Es handelt sich um eine Schulungsveranstaltung nach § 54 I BPersVG ( bzw. den entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen).

Aus dem Seminarinhalt

Einführung in die Grundlagen

  • Hintergründe, Ziele und Maßnahmen des Gesundheitsschutzes, der Gesundheitsförderung, der Prävention und des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Nationales Gesundheitsziel und Aufbau von Gesundheitskompetenz
  • Exkurs: Demografischer Wandel und alter(n)sgerechtes Arbeiten
  • Gesetzliche Grundlagen und Voraussetzungen
  • Die Wechselbeziehung von Gesundheit und Leistung
  • Prävention (verhaltens- und verhältnisbezogene Maßnahmen) und Folgenbegrenzung
  • Der Weg zu Vereinbarungen mit konkreten Beispielen

Gesundheitsförderung und BEM – Handlungs- und Gestaltungsspielräume, Konzepte und Wege

  • Dienstvereinbarung als Gestaltungselement und Ge- staltungsmöglichkeit (Spielräume sichern und ausbauen!) mit der Möglichkeit der Erarbeitung eines Vereinbarungsmusters
  • Die Ziele des BEM
  • Aufgaben und Rechte der Beteiligten
  • Interventionsfelder
  • Konsequenzen bei fehlender Durchführung des BEM
  • Praktische Anwendung (Maßnahmen zur Umsetzung, Externe Hilfen)
  • Praktische Übungen zu Erstgespräch oder Folgegesprächen
  • Wirkungsprüfung
  • Datenschutz
  • Rechtsweg
  • Neueste Rechtsprechung

Das Seminar richtet sich an

Diese Veranstaltung richtet sich an Personalleiter, Personalreferenten, Mitarbeiter von Personalabteilungen, Personalräte, Schwerbehindertenvertreter aus dem Öffentlichen Dienst.

Unser Experte

Norbert Witte, viele Jahre freigestellter ehemaliger örtlicher Personalratsvorsitzender. Aus seiner über 30 jährigen Erfahrung als Personalrat (u.a. als Mitglied der Stufenvertretungen und des Gesamtpersonalrates) heraus verfügt er über ein umfassendes Wissen in der praktischen Anwendung des Personalvertretungsrechts. Weitere Schwerpunkte sind das Schwerbehindertenrecht und das betriebliche Eingliederungsmanagement. Regelmäßig ist er Dozent in Schulungsveranstaltungen für Personalräte und Wahlvorstände.

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Fachportal FOKUS Personalvertretungsrecht für 3 Monate. Das Fachportal enthält u. a. ein Lexikon zum Personalvertretungsrecht, die Personalvertretungsgesetze Bund und Länder, Vorschriften aus den Bereichen Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht, aktuelle Rechtsprechung sowie häufig gestellte Fragen aus der täglichen Personalratspraxis: www.fokus-personalvertretungsrecht.de

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Verpflegung während der Seminarzeiten.

Ablauf

Dauer: 2 Tage

1. Tag 10:00 Uhr bis 17.00 Uhr
2. Tag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Tagungsort und Anfahrt

Fulda

ParkHotel Kolpinghaus Fulda
Goethestraße 13
36043 Fulda

Für die Seminarteilnehmer stehen im Veranstaltungshotel bis 26.03.2022 Einzelzimmer als Abrufkontingent auf Selbstzahlerbasis bereit (unter dem Stichwort WALHALLA260422 für 75,00 € Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet).
Telefon: 0661 8650-0 

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung

Kunden haben sich ebenfalls angesehen