Personalratsarbeit im JobCenter: Wissen vertiefen – Beteiligungsrechte rechtssicher und kompetent wahrnehmen

Personalratsarbeit im JobCenter: Wissen vertiefen – Beteiligungsrechte rechtssicher und kompetent wahrnehmen

Schulungs- und Bildungsveranstaltung nach § 54 Abs. 1 BPersVG

Referent:
  • Seminar/Webinar: Personalratsarbeit im JobCenter: Wissen vertiefen – Beteiligungsrechte rechtssicher und kompetent wahrnehmen Seminar/Webinar
1.120,00 € *

inkl. MwSt.

Bestellnummer: SW10208
Seminar-Nummer: SW10208 Aus dem Seminarinhalt Vertrauensvolle Zusammenarbeit Der...

Seminar-Nummer: SW10208

Aus dem Seminarinhalt

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • Der Informationsanspruch des Personalrats
    • Rechtzeitige und umfassende Information
    • Vorlage von Unterlagen
    • Informationen aus dem Monatsgespräch
    • Eigeninformationen
    • Konsequenzen unterlassener oder unzureichender Information
    • Sachverständige, Auskunftspersonen, Gutachten)
  • Abgrenzung der Zuständigkeiten zwischen Jobcenter und Trägerdienststelle unter Berücksichtigung der Rechtsprechung
  • Allgemeine Aufgaben nach § 68 BPersVG
  • Mitbestimmung-Mitwirkung-Anhörung (Verfahren der Mitbestimmung, Fristen, Begründung der Ablehnung, Ablehnungsgründe nach§ 77 Abs. 2 BPersVG, Abbruch des Verfahrens durch die Dienststelle)
  • Verfahren bei Nichteinigung – Einigungsstelle
  • Praktische Fälle der uneingeschränkten Mitbestimmung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung
  • Praktische Fälle der eingeschränkten Mitbestimmung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung
  • Praktische Fälle der eingeschränkten Mitbestimmung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung
  • Initiativrecht des Personalrats (Anträge nach § 70 Abs. 1 BPersVG; Anträge nach § 70 Abs. 2 BPersVG)
  • Verfahren der Mitwirkung
  • Verfahren der Anhörung
  • Fristen
  • Nichteinigungsverfahren bei der Mitwirkung
  • Praktische Fälle der Mitwirkung und Anhörung nach §§ 78, 79 BPersVG unter Berücksichtigung der Rechtsprechung
  • Abschluss von Dienstvereinbarungen (Möglichkeiten, Verfahren, Beendigung)
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, eine wichtige Aufgabe für den Personalrat
  • Auswertung des Seminars, Verabschiedung

Methode: Vortrag mit Diskussion, praktische Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Empfehlungen für die Praxis

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Fachportal FOKUS Personalvertretungsrecht für 3 Monate. Das Fachportal enthält u. a. ein Lexikon zum Personalvertretungsrecht, die Personalvertretungsgesetze Bund und Länder, Vorschriften aus den Bereichen Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht, aktuelle Rechtsprechung sowie häufig gestellte Fragen aus der täglichen Personalratspraxis: www.fokus-personalvertretungsrecht.de

Unser Experte

Unser Referententeam (Helmuth WolfHeinz EilersHeinz MeiseGerd TiedemannNorbert WitteJan Bannert und Franziskus Gläser) verfügen über eine umfassende Erfahrung in der täglichen Anwendung des Personalvertretungsrechts.

In begründeten Fällen behält sich der WALHALLA Fachverlag das Recht zu einem Dozentenaustausch oder zur Aktualisierung der Inhalte vor.

Teilnahmegebühr

1.120,00 EUR inkl. MwSt, inkl. Seminarunterlagen sowie die Übernachtung einschließlich Vollverpflegung für die Dauer der Veranstaltung.

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Schulungsanspruch: Schulungs- und Bildungsveranstaltung nach § 54 Abs. 1 BPersVG

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Aktuelle Corona-Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass für unsere Präsenzseminare bis auf Weiteres die 3G-Regelung gilt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie nachweislich vollständig geimpft sein oder als genesen gelten oder einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorweisen. Unsere Seminarbetreuung überprüft die Nachweise und dokumentiert den 3G-Status mittels einer Liste.

Zudem sind für alle das Tragen einer FFP2-Maske – außer am Platz im Tagungsraum und während der Mahlzeiten – sowie die Hygienerichtlinien des Veranstaltungshotels (Abstandsregeln, Desinfektion, Lüftungskonzept etc.) verpflichtend.

Sollten darüber hinaus am jeweiligen Veranstaltungsort aktuell regionale Schutzmaßnahmen angeordnet sein, finden selbstverständlich diese Maßnahmen Anwendung.

Bleiben Sie gesund!

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Vollverpflegung und Übernachtung (inkl. Frühstück).

Ablauf

Dauer

Dienstag 13:00 Uhr bis Freitag 13:00 Uhr

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen