Digitale Modulreihe: Digitalisierung und OZG in der Kommune voranbringen – als Verantwortliche Veränderungsprojekte und -prozesse in Verwaltung und Behörden praxisnah managen

Digitale Modulreihe: Digitalisierung und OZG in der Kommune voranbringen – als Verantwortliche Veränderungsprojekte und -prozesse in Verwaltung und Behörden praxisnah managen

Referentin:
1.200,00 € *
Früh buchen lohnt sich: 300,00 € Ersparnis bis 06.09.2022
Regulärer Webinar-Preis 1.500 €

inkl. MwSt.

Termin:

Webinar-Nummer: SW10361 Die komplexen Anforderungen aus dem Online-Zugangsgesetz (OZG),...

Webinar-Nummer: SW10361

Die komplexen Anforderungen aus dem Online-Zugangsgesetz (OZG), das auf allen Verwaltungsebenen umzusetzen ist, fordern Behörden unterschiedlichster Verwaltungsgröße, ihre Verwaltungsprozesse zu digitalisieren. Neben den klassischen, nach extern gerichteten Verwaltungsdienstleistungen sind auch die internen Arbeitsabläufe berührt. Das betrifft beispielsweise die Gestaltung der Arbeit 4.0, den Ausbau IT-gestützter Geschäftsprozesse in der Personal- und Organisationsarbeit, den Einsatz von Mitarbeiter- und Führungskräfteportalen, den Ausbau der Telearbeit, die Einführung von Dokumentenmanagementsystemen (DMS) sowie der Elektronischen Akte. Neben der Schnittstellenrelevanz der Verwaltungsebenen Bund-Länder und Kommunen wird ein Überblick zur aktuellen Situation der OZG-Umsetzung vermittelt.

Sie sind in diesem Webinar richtig, wenn

  • Sie erfahren wollen, wie man Digitalisierung (-sprojekte) praxisorientiert angeht.
  • Sie das Gefühl haben, dass Ihre Digitalisierung ins Stocken geraten ist.
  • ein einheitliches Verständnis zu den Projekten fehlt.
  • Unsicherheiten zu Rollen und Befugnissen in Ihren Projekten zu verzeichnen sind
  • Widerstände und Ängste im Zusammenhang mit der Digitalisierung wahrzunehmen sind.
  • die Kommunikation ausgebaut werden könnte.
  • eine strukturierte Planung und Umsetzung fehlt, sondern eher „adhoc“ im Projekt reagiert wird.
  • Sie einen Überblick haben möchten, welche Tools der Projektarbeit sich bewährt haben.
  • Sie verstehen möchten, was Agile Arbeitsmethoden beinhalten und wie sie sinnvoll genutzt werden können.

Die Veranstaltungsreihe vermittelt den Teilnehmenden anhand einer praxisbewährten beratenden Begleitung einen Einstieg in das Thema, schafft Problembewusstsein und erläutert Zusammenhänge.  Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick, welche rechtlichen, organisatorischen, personellen und strategischen Fragestellungen mit der Digitalisierung (-sstrategie) und der Erarbeitung eines Leitbildes/Fahrplanes zur Digitalisierung verbunden sind und als wichtige Erfolgsfaktoren die Etablierung digitaler Prozesse und den damit einhergehenden OZG-Veränderungsprozess maßgeblich beeinflussen.

Aus dem Webinarinhalt

Modul 1: Einstieg ins Thema Strategie und Digitalisierung
(Datum: 04.10.2022 vormittags)

  • Überblick zur aktuellen OZG-Umsetzung als Einstieg
  • Strategische Anforderungen für Behörden zur Digitalisierung und Umsetzung des OZG
  • Analyse und Priorisierung relevanter Geschäftsprozesse

Modul 2: Schwerpunkt Strategie Digitalisierung
(Datum: 04.10.2022 nachmittags)

  • Festlegung der Schwerpunkte für eine verwaltungsspezifische Digitalisierungsstrategie
  • Auftragsklärung mit der Arbeitsmethode „Kontextmodell“
  • Auswirkungen auf Ressourcen- und Personaleinsatzplanung
  • Stolpersteine und Herausforderungen im Zuge der Umsetzung der Digitalisierung

Modul 3: Projekt- und Prozesskompetenz zur Digitalisierung
(Datum: 11.10.2022 vormittags)

Anknüpfend an „Projektauftrag“ (Modul 2) - Arbeitsmethoden des Projektmanagements (klassisch, agil und Kombination hybrid) 

  • Instrumente zur strukturierten Planung und Umsetzung des Digitalisierungsprozesses
  • Erfolgsfaktor Projektauftakt „Kick-Off“
  • Hilfreiche Werkzeuge aus der klassischen und agilen Projektarbeit
  • Anregungen zur Erarbeitung eines exemplarischen Zeit- und Maßnahmenplanes (Digitalisierungsfahrplan)
  • Klärung der Rollen, Befugnisse anhand bewährter Instrumente
  • Relevanz der Autorisierung der Projektleitung
  • Stellenwert der Personaleinsatz- und Ressourcenplanung

Modul 4: Kommunikation und Beteiligung im Digitalisierungsprozess
(Datum 11.10.2022 nachmittags)

Anknüpfend an Modul 3: Konkretisierung Kommunikation und Beteiligung/Erarbeitung einer Kommunikationsmatrix/konzept – als Grundlage für verwaltungsspezifisches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zur Digitalisierung/OZG

  • Das Projektumfeld als Grundlage für Kommunikation und Beteiligungsprozesse
  • Identifizieren der Handlungsfelder anhand Stakeholder – und Risikoanalyse
  • Der Mensch und seine Bedürfnisse in Digitalisierungsprozessen
  • Tipps und Tricks zur Erarbeitung einer Kommunikationsmatrix/-konzept

Modul 5: Führung und Steuerung
(Datum 18.10.2022 vormittags)

Anknüpfend an Module 3 und 4: Führungskompetenz für Digitalisierungsmanager (erfahrungsgemäß laterales Führen)

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf Personal- und Führungskräfteentwicklung
  • Klärung der Rollen, Befugnisse und Relevanz der Autorisierung der Projektleitung
  • Besonderheiten des lateralen Führens
  • Auswirkungen auf die Ressourcen- und Personaleinsatzplanung
  • Instrumente zur aktiven Einbindung der Führungskräfte aus der Linienorganisation

Modul 6: Veränderungs- und Change-Prozesse managen
(Datum 18.10.2022 nachmittags)

Anknüpfend an Module 2 – 4: Schwerpunkt Umgang mit Widerständen, Ängsten und Blockaden

  • Bedeutung des Changemanagements im Zuge des OZG
  • Die Führungskraft als Change-Manager
  • Changemanagement im Kontext Arbeitswelt 4.0
  • Anforderungen an Personal- /Führungskräfteentwicklung zur Gestaltung der Arbeit 4.0
  • Herausforderungen in der Steuerung und Koordination aus dem Fokus des lateralen Führens
  • Erfolgsfaktoren zur Gestaltung des Changemanagements
  • Gemeinsamer Abschluss der modularen Veranstaltung – Reflexion und Feedback

Auch tageweise buchbar (2 Module): jeweils 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16.30 Uhr. Bitte wählen Sie den entsprechenden Veranstaltungstag über das Dropdown-Menü unter Termine aus. 

04.10.2022 Modul 1+2

11.10.2022 Modul 3+4 

18.10.2022 Modul 5+6 

Teilnahmegebühr: 1 Tag 500 EUR

Das Webinar richtet sich an

Digitalisierungsmanager, Beschäftigte aus den Bereichen Personal, Organisation und IT der Behörde/Verwaltung; weitere Interessierte, die mit der Umsetzung des OZG und /oder Ausbau der Digitalisierung betraut sind; Personalräte, Datenschutzbeauftragte, Beschäftigte aus den Bereichen Rechnungsprüfung und Kommunalaufsicht, interessierte Führungskräfte

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Auch als gezielter Inhouse-Workshop buchbar.

Unsere Expertin

Kerstin Magnussen ist Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM). Sie verfügt über langjährige Verwaltungserfahrung und ist Beraterin, Trainerin und Autorin (www.kerstin-magnussen.de).

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

 

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen als PDF-Datei zum Download. Ein Teilnehmer darf nicht angemeldeten Personen das Mitteilnehmen nicht ermöglichen.

Ablauf

Dauer

Komplette Reihe: 3 Tage

Dienstags 4.10., 11.10. und 18.10.2022 jeweils 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16.30 Uhr

Auch tageweise buchbar (je 2 Module)

  • 04.10.2022 Modul 1+2
  • 11.10.2022 Modul 3+4
  • 18.10.2022 Modul 5+6 

jeweils 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16.30 Uhr.

Informationen zu unseren Webinaren

Wir führen unsere Webinare mit dem Tool Adobe Connect durch. Informationen zu den Systemvoraussetzungen und zum Ablauf eines Webinars finden Sie auf unsere Infoseite rund um Webinare.

Hier können Sie vorab einen Diagnosetest durchführen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Computer und Netzwerkverbindungen ordnungsgemäß konfiguriert sind.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung

Kunden haben sich ebenfalls angesehen