Datenschutz in Nordrhein-Westfalen

Datenschutz in Nordrhein-Westfalen

Praxis-Handbuch für Behörden und Verwaltung
Mit Erläuterungen zur neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung

24,95 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: gebunden
Umfang: 296 Seiten
Format: 13,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-1586-4
Bestellnummer: 1586
Gewicht (Gramm): 559
Auflage: 2., neu bearbeitete
Erscheinungstermin: Juni 2017
Datenschutz praktisch und rechtssicher umsetzen Das Spannungsverhältnis zwischen...

Datenschutz praktisch und rechtssicher umsetzen

Das Spannungsverhältnis zwischen Arbeitsauftrag und Schutz des Einzelnen ist jeden Tag zu meistern. Dabei hat die Verwaltung in NRW besondere Vorgaben zu beachten, die vom Bundesdatenschutz abweichen. Gleichzeitig stellt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung weitere Anforderungen an die öffentlich-rechtliche Datenverarbeitung.

Verständlich erläutert dieses Praxis-Handbuch:

  • Rechtsgrundlagen des Datenschutzes
  • Grundbegriffe – von der Akte zur Datei
  • Besonderheiten im Arbeits- und Dienstverhältnis
  • Ausblick auf die Änderungen durch die neue Datenschutz-Grundverordnung
  • Checklisten und Musterformulare

Arbeitshilfe für alle juristischen Personen des öffentlichen Rechts Nordrhein-Westfalens wie Behörden des Landes, Gemeinden, Zweckverbände, Landkreise sowie Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts.

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Neues Datenschutzrecht – Gesetzesmaterialien

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Originalwortlaut aus dem Amtsblatt der Europäischen Union (deutsche Fassung, Abruf über EUR-Lex (Amt für Veröffentlichungen der EU)) 

Nationale Umsetzung: Übersicht zum Gesetzgebungsverfahren Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU)

Übersicht im Dokumentations- und Informationssystem des Deutschen Bundestages: http://dipbt.bundestag.de/extrakt/ba/WP18/796/79680.html

01.02.2017 Das Bundeskabinett beschließt den „Gesetzentwurf zur Anpassung des Bundesdatenschutzgesetzes an die Datenschutz-Grundverordnung“
24.02.2017 Übermittlung des Gesetzentwurfs an den Deutschen Bundestag (BT-Drs. 18/11325)
01.03.2017 Ausschussempfehlungen des Bundesrates (BR-Drs. 110/1/17)
09.03.2017 Erste Lesung im Bundestags, Ausschussüberweisung
10.03.2017 Beratung im Bundesrat im ersten Durchgang; Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 110/17 Beschluss)
23.03.2017 Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates (BT-Drs. 18/11655)
27.03.2017 Expertenanhörung im Innenausschuss (Kurzbericht und Stellungnahmen via www.bundestag.de)
27.04.2017 Zweite/Dritte Lesung im Bundestag; Gesetzesbeschluss (BT-Protokoll 18/231)
12.05.2017 Zweite Beratung im Bundesrat; Zustimmung (BR-Drs. 332/17 Beschluss)

Das Gesetz wird nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

25.05.2018 Inkrafttreten; gleichzeitig tritt das Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Januar 2003 (BGBl. I S. 66) außer Kraft.

Ergänzender Hinweis

Aktueller Hinweis zum Fachbuch: Berichtigung Datenschutz in Nordrhein-Westfalen