Der amtliche Stellenplan – Personal- und Stellenplanung im Rahmen der jährlichen Haushaltsplanung

Der amtliche Stellenplan – Personal- und Stellenplanung im Rahmen der jährlichen Haushaltsplanung

Referentin:
899,00 € *
Anmeldung bis 18.10.2021
Früh buchen lohnt sich: 100 € Ersparnis bis 14.09.2021
Regulärer Seminar-Preis 999 €

inkl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen

Termin:

Seminar-Nummer: 46206 Im Zuge der jährlichen und kontinuierlichen Haushaltsplanung gehört der...

Seminar-Nummer: 46206

Im Zuge der jährlichen und kontinuierlichen Haushaltsplanung gehört der Stellenplan mit seinen Anlagen zum festen Bestandteil der Haushaltssatzung. Er erfordert ein rechtssicheres Verfahren, das sowohl bundes- und landesspezifische wie auch tarifliche Voraussetzungen erfüllen muss. Neben den gesetzlichen Einflussfaktoren spielen zunehmend interne Abstimmungsprozesse und Vorgaben zur Vorbereitung und Verabschiedung des amtlichen Stellenplanes eine ausschlaggebende Rolle.

Vor dem Hintergrund des steigenden Kostendrucks sowie den Anforderungen und Vorgaben aus der Haushaltskonsolidierung und Doppikumstellung ist ein rechtssicheres, gut strukturiertes und transparentes Verfahren von der Planung bis zur Beschlussfassung unerlässlich.

Der Workshop gibt den Teilnehmern Instrumente an die Hand, um einen reibungslosen und abgestimmten Arbeitsablauf zur Stellenplanberatung und -planung – auch im Rahmen der Haushaltsberatungen – sicherzustellen. Ziel ist dabei auch, ein Bewusstsein für die Anforderungen an ganzheitliche Prozesse zu entwickeln. 

Aus dem Seminarinhalt

  • Rechtsgrundlagen zur Aufstellung des Stellenplans für Kommunalverwaltungen aus Kommunalverfassung und Gemeindehaushaltsverordnung
  • Zusammenspiel Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung
  • Der amtliche Stellenplan mit seinen Anlagen als Bestandteil der Haushaltssatzung
  • Auswirkungen eines Doppelhaushalts
  • Auswirkungen von Haushaltssicherungs-/-konsolidierungskonzepten
  • Einflussfaktoren aus vorläufiger Haushaltsführung und Nachtragshaushalt
  • Beamtenrechtliche Planungsaspekte gem. Bundesbesoldungsgesetz, KomStOVO und Landesbeamtengesetz (Stellenobergrenzenverordnung, Amtszulagen)
  • Interne Auflagen, Beteiligungs- und Planungsprozesse für Führungskräfte und Akteure der Mitbestimmung
  • Ausweisung refinanzierter/fremdfinanzierter Planstellen sowie besonderer Beschäftigtengruppen
  • Bewirtschaftung von Planstellen während eines Haushaltsjahres (ku- und kw-Vermerke, Stellenbewertungsergebnisse, Überbesetzung von Stellen, Ausweisung befristete Stellen, Projektstellen, Altersteilzeit u. a.)
  • Stellenbesetzungsliste
  • Umgang mit (Wieder)Besetzungssperren, Einstellungsstopp und Aufhebung von Sperrvermerken
  • Schnittstellen zum Finanz- und Organisationsmanagement und Anforderungen an ein kennzahlengestütztes Berichtswesen
  • IT-gestützte Prozesse in der Personalarbeit, Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung

Kostenfreier Zugang zum Online-Dienst inklusive

Bei Buchung des Seminars erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum Online-Dienst TÖD – Tarifrecht öffentlicher Dienst (TVöD, TV-L) für 3 Monate. Der Online-Dienst enthält alle relevanten Tarifverträge, Entgeltordnungen und Entgelttabellen sowie weiterführende Erläuterungen.

Das Seminar richtet sich an

  • Beschäftigte aus Kommunalverwaltungen aus den Bereichen Stellenplanung/Personalkostenhochrechnung, Personal/Organisation, Finanzen
  • Beschäftigte aus den Bereichen Kommunalaufsicht und Rechnungsprüfungsamt
  • Führungskräfte, Dienststellenleitung und weitere Interessierte
  • Akteure der Betrieblichen Mitbestimmung (Personalratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte)

Die Teilnehmer sollten erste Erfahrungen in der Personalarbeit haben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Unsere Expertin

Kerstin Magnussen, Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM). Sie verfügt über langjährige Verwaltungserfahrung und ist Beraterin, Trainerin und Autorin (www.kerstin-magnussen.de).

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Ablauf

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Tagungsorte und Anfahrt

Frankfurt am Main

Hotel Maingau
Schifferstraße 38-40
60594 Frankfurt am Main

Anfahrtsbeschreibung

Im Veranstaltungshotel stehen für Seminarteilnehmer unter dem Stichwort "WALHALLA" Zimmer auf Selbstzahlerbasis bereit – unter Telefon: 069 609140.

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Über Umfang und Zweck dieser Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung sowie über Ihre Auskunfts-, Widerspruchs- und Beseitigungsrechte informiert detailliert unsere Datenschutzerklärung

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Bewerben 4.0
Bewerben 4.0
Buch
29,95 €
NEU