Zuwendungsrecht für die Praxis in Bund, Ländern und Gemeinden

Zuwendungsrecht für die Praxis in Bund, Ländern und Gemeinden

Handbuch für Bewilligungsbehörden und Zuwendungsempfänger

48,00 € *

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Einmalige Lieferung

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Einband: gebunden
Umfang: 376 Seiten
Format: 13,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-8029-1850-6
Bestellnummer: 1850
Gewicht (Gramm): 574
Auflage: 1
Erschienen: März 2019
Finanzielle Förderung – eine Win-win-Situation für beide Seiten Nicht immer will oder kann...

Finanzielle Förderung – eine Win-win-Situation für beide Seiten

Nicht immer will oder kann der Staat zur Erfüllung seiner vielfältigen Aufgaben selbst tätig werden. Deshalb vergibt er Zuwendungen, damit Dritte an seiner Stelle Zwecke des Gemeinwohls erreichen. Dies dient auch der Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements und dem Gedanken der Subsidiarität. Die Zuwendungsempfänger erfüllen staatliche Ziele eigenverantwortlich und werden hierzu finanziell gefördert.

Die anspruchsvolle Materie des Zuwendungsrechts bringt die Interessen beider Akteure des Zuwendungsverhältnisses in einen Ausgleich. Es ist in Bund und Ländern weitgehend einheitlich ausgestaltet. Das Handbuch Zuwendungsrecht für die Praxis in Bund, Ländern und Gemeinden richtet sich an Zuwendungsgeber und Zuwendungsempfänger, erklärt die Zusammenhänge und Regelungen und begleitet Sie Schritt für Schritt durch das Verwaltungsverfahren.

Informieren Sie sich insbesondere über

  • Förderrichtlinien
  • Zuwendungsbegriff, Zuwendungszweck und Zuwendungsverfahren
  • Bewilligung und Auszahlung der Zuwendung
  • Verwendungsnachweis und Erfolgskontrolle
  • Rücknahme, Widerruf und Änderung von Zuwendungsbescheiden
  • Ermäßigungsklausel und Modell des vorläufigen Zuwendungsbescheides
  • Abweichung von Verwaltungsvorschriften
  • vorzeitigen Maßnahmenbeginn
  • Besserstellungsverbot
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Kunden haben sich ebenfalls angesehen