Ausländerrecht kompakt für Android (Google Play Store)

  • Google Play Google Play
0,00 € *

inkl. MwSt., Verkauf über Google Play, Digitaler Inhalt

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Bestellnummer: 2198700
Ausländerrecht Das deutsche Ausländerrecht ist geprägt von zahlreichen...

Ausländerrecht

Das deutsche Ausländerrecht ist geprägt von zahlreichen Vorschriften, die Einreise, Aufenthalt, Niederlassung und Arbeitsmöglichkeiten von Ausländern regeln.

Die "Hauptvorschriften" sind im Aufenthaltsgesetz und für Unionsbürger im Freizügigkeitsgesetz enthalten. Den Aufenthalt von Asylbewerbern regelt das Asylverfahrensgesetz. Zur Durchführung des Ausländerrechts wurden zahlreiche Verordnungen erlassen, die ebenfalls in diese Gesetzessammlung aufgenommen wurden. 

Außerdem verfügbar: das Freizügigkeitsabkommen EG-Schweiz sowie der Beschluss des Assoziationsrates EWG/Türkei (ARB 1/80) soweit er die Beschäftigung und Freizügigkeit türkischer Arbeitnehmer betrifft.

Vorschriften von A bis Z:

  • AEntG: Arbeitnehmer-Entsendegesetz
  • ARB 1/80: Beschluss Nr. 1/80 des Assoziationsrates EWG/TÜRKEI über die Entwicklung der Assoziation
  • ASAV: Anwerbestoppausnahmeverordnung
  • AZR-Gesetz
  • ArGV: Arbeitsgenehmigungsverordnung
  • AsylVfG: Asylverfahrensgesetz
  • AsylbLG: Asylbewerberleistungsgesetz
  • AufenthG: Aufenthaltsgesetz
  • AufenthV: Aufenthaltsverordnung
  • BeschV: Beschäftigungsverordnung
  • BeschVerfV: Beschäftigungsverfahrensverordnung
  • EU-Visumverordnung
  • FreizügG/EU: Freizügigkeitsgesetz/EU
  • Freizügigkeitsabkommen EG-Schweiz
  • GK: Genfer Konvention
  • IntV: Integrationskursverordnung
  • Rückführungsrichtlinie (RL 2008/115/EG)
  • Schengener Grenzkodex
  • Schengener Übereinkommen
  • SchwarzArbG: Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz
  • StAG: Staatsangehörigkeitsgesetz
Informationen verbergen
Informationen anzeigen

So funktioniert das In-App-Abonnement

  • Abrechnung und Verwaltung erfolgt ausschließlich über Ihr Google-Konto.
  • Sobald Sie das In-App-Abonnement bestätigt haben, wird Ihr Google-Konto mit dem entsprechenden Betrag belastet.
  • Das Abonnement verlängert sich automatisch – einige Tage vor Ablauf des Abonnements erhalten Sie dazu von Google eine Erinnerungs-Mail.
  • Sie können die automatische Verlängerung bis 24 Stunden vor Ablauf über Ihre Kontoeinstellungen ausschalten und auch dort jederzeit das Abonnement beenden.


Nach Beendigung des Abonnements können Sie selbstverständlich die Texte weiter nutzen. Eine Aktualisierung findet dann allerdings nicht mehr statt.

Systemvoraussetzungen

  • Android 7.0 oder neuer
  • Kompatibel mit Smartphone oder Tablet

Häufige gestellte Fragen zu den Apps

Unsere Gesetzes-Apps bieten Ihnen zuverlässige und funktionale Rechtsinformation. Weiterführende Informationen zum In-App-Abo und den Funktionen der Apps finden Sie hier: Mobile Arbeitshilfen – WALHALLA Apps für iOS und Android

Kunden haben sich ebenfalls angesehen