Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 22 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 20 / 22 Next Page
Page Background

Ausbildung und Arbeit von einer fortlaufenden Vermittlung in

Bildungs- und Beschäftigungsprogramme, in denen sie

geparkt

werden

Programme und Angebote, die sowohl an ihren, sicher

noch zu fördernden Fähigkeiten, Bedürfnissen und Möglichkeiten

als auch an den Erfordernissen des realen Arbeitsmarktes vorbei-

gehen. Über den Typus des nicht motivierten oder nicht mehr

motivierten Klienten berichten Sozialarbeiter folgende Beispiele:

Beispiele:

K

Ein Sozialhilfeempfänger kommt, weil er einen Berechti-

gungsschein für die Lebensmittelvergabe und/oder einen An-

trag auf Stiftungsgelder stellen will. Er lebt über seine Verhält-

nisse, ist verschuldet. Er versteht Hilfe ausschließlich als finan-

zielle bzw. Sachzuwendung. Er ist nicht bereit oder in der

Lage, seine Situation in den Griff zu kriegen.

K

Eine Klientin wird von mir eingeladen und kommt auch. Sie

ist allein erziehend und hat zwei nicht mehr ganz kleine

Kinder. Sie ist schon seit Jahren Sozialhilfeempfängerin und

hat sich eingerichtet. Sie ist nicht motiviert, Arbeit aufzuneh-

men.

K

Aus einem Mutter-Kind-Heim schildert eine Sozialarbeiterin

folgende Situation:

Eine minderjährige Mutter stellt ihre eigenen Bedürfnisse vor

die ihres Kindes. Sie will jeden Abend mit Freunden herum-

ziehen, nicht nur zweimal die Woche, wenn wir die Betreuung

übernehmen. Das Kind ist in der Versorgung gefährdet. Ver-

weigerung, sich auf das Regelwerk (Miteinander) des Mutter-

Kind-Hauses einzulassen.

K

Ein Sozialarbeiter zitiert die Haltung eines Klienten wie folgt:

Das Angebot ist für mich eine schlechte Notlösung. Eigentlich

möchte ich etwas ganz anderes und könnte es auch spielend

schaffen, wenn nicht die Umstände gegen mich wären.

Eine große Herausforderung ist auch die Arbeit mit Wohnsitzlosen

mit dem Auftrag der Reintegration, wenn diese dies aber nicht

wünschen, sondern lediglich Geldleistungen und, besonders im

Winter, Notobdach haben wollen.

Aktivierende oder motivierende Soziale Arbeit?

20

www.WALHALLA.de

2